Kind seit fünf Tagen spurlos verschwunden

Entführte Babysitter den kleinen Dean (4)? Belgische Polizei sucht Dave de K.

Mit den beiden Fotos links hatte die Polizei nach Dave de K. gefahndet, das rechte Bild zeigt den getöteten Dean. Die Fotos wurden nachträglich verfremdet.
Mit den beiden Fotos links hatte die Polizei nach Dave de K. gefahndet, das rechte Bild zeigt den getöteten Dean. Die Fotos wurden nachträglich verfremdet.

18. Januar 2022 - 17:27 Uhr

Dave de K. soll ein Freund von Deans Eltern sein

Die belgische Polizei sucht nach einem kleinen Jungen, der nach jetzigem Stand der Ermittler offenbar von einem Freund seiner Eltern entführt worden sein soll. Am 12. Januar wurden der 34-jährige Dave de K. und Dean Verberckmoes (vier Jahre alt) zuletzt im belgischen Sint-Niklaas nahe der niederländischen Grenze gesehen – seither fehlt von den beiden jede Spur.

Polizei spricht von einem "beunruhigenden" Verschwinden

teaser junge 16 9.png
Dean (4) wurde inzwischen tot aufgefunden (Upate vom 18.01.22)

Der Polizei zufolge fährt Dave de K. einen grauen Peugeot 206 mit dem Nummernschild 2-ACR-250. Er ist etwa 1,80 m groß und von normaler Statur, hat grüne Augen, kurze, dunkelblonde Haare und einen Bart.

Der mutmaßlich entführte Dean ist etwa 1,02 Meter groß, hat braune Augen und Haare. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er einen dunkelblauen Mantel mit roten Streifen.

Mit diesen Fotos sucht die Polizei nach dem vier Jahre alten Dean Verberckmoes und seinem mutmaßlichen Entführer, Dean de Kock (34).
Die beiden Gesuchten Dave de Kock und Dean Verberckmoes könnten in diesem grauen Peugeot 206 mit dem Nummernschild 2-ACR-250 unterwegs sein.
© Federale Politie

Bei dem Mann soll es sich "Het Laatste Nieuws" zufolge um einen Freund der Eltern handeln, der sich in der Vergangenheit bereits regelmäßig um das Kind gekümmert habe. Mutter und Vater hatten der Nachrichtenseite zufolge am Sonntag die Polizei eingeschaltet, nachdem sie den Mann seit zwei Tagen telefonisch nicht mehr erreichen konnten. Die Polizei spreche daher von einem "beunruhigenden" Verschwinden. (cwa)