„Inakzeptabler Fehler"

Shitstorm gegen Facebook: Algorithmus verwechselte schwarzen Menschen mit Affen

Wie rassistisch ist der Facebook-Algorithmus?
Wie rassistisch ist der Facebook-Algorithmus?
© iStockphoto, luchezar

07. September 2021 - 12:54 Uhr

Shitstorm nach rassistischer Content-Empfehlung auf Facebook

Unter einem Video, in dem eine Person of Color zu sehen ist, schlägt Facebook seinen Nutzern vor, "weitere Videos über Primaten" zu schauen – scheinbar eine automatisch generierte Empfehlung des Algorithmus. Der rassistische Verweis sorgte in den Sozialen Medien schnell für einen Shitstorm. Nun hat sich Facebook entschuldigt.

"Wollen Sie weitere Videos über Primaten sehen?"

Twitter-Nutzerin Darci Grove, die laut eigenen Angaben ehemals selbst für Facebook gearbeitet hat, postete am 2. September einen Screenshot eines Facebook-Videos der "Daily Mail" auf Twitter. In dem Video zu sehen: Ein schwarzer US-Amerikaner, der von der Polizei festgenommen wird. Zuvor hatte ein weißer Mann die Polizei verständigt. "Ich werde von einem Haufen schwarzer Männer belästigt", beschwert sich dieser im Video, während ihm die Männer versichern, dass sie lediglich einen Geburtstag feiern wollten.

Unter dem Video: viele erzürnte Kommentare. "Ich hasse Rassismus und Profiling. Die Männer haben es nicht verdient, so von der Polizei behandelt zu werden", empört sich eine Nutzerin. Ein anderer Kommentator fordert: "Es muss sich etwas ändern."

Twitter-Nutzerin Darci Grove stößt bei dem Video noch eine weitere Sache übel auf. Denn direkt darunter befindet sich eine Empfehlungs-Notiz von Facebook: "Wollen Sie weitere Videos über Primaten sehen?", fragt die Social-Media-Plattform die Zuschauern des Videos.

Lese-Tipp: Nicht nur ein amerikanisches Problem: Alltagsrassismus gibt es auch in Deutschland

"Das ist ungeheuerlich!", schreibt Darci Grove zu ihrem Screenshot-Post auf Twitter und erntet dort große Zustimmung von den anderen empörten Nutzern. Das mittlerweile ein Jahr alte Video sei einem Bekannten so ausgespielt worden, erklärt Darci weiter und fordert ihre "Freunde bei FB" auf, die Sache in die höheren Hierarchie-Ränge des Unternehmens weiterzutragen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Facebook entschuldigt sich

Nachdem verschiedene internationale Medien die empörende Story über die rassistische Empfehlung des Facebook-Algorithmus' aufgegriffen hatten, entschuldigte sich Facebook für den Vorfall. Dieser sei "ganz klar ein inakzeptabler Fehler gewesen", so das Unternehmen in einem Statement an die britische "BBC". "Wir entschuldigen uns bei allen, die diese beleidigenden Empfehlungen gesehen haben." (dhe)

Auch interessant