Sie hat das sogenannte Werner-Syndrom

Seltene Krankheit: Tochter (16) sieht älter aus als Mutter

"Es gibt viele Leute, die denken, dass ich jünger aussehe als Raizel. Das tut mir weh", sagt Raizels Mutter (r).
"Es gibt viele Leute, die denken, dass ich jünger aussehe als Raizel. Das tut mir weh", sagt Raizels Mutter (r).
© JAMPRESS FOTO, Jam Press

04. November 2021 - 21:04 Uhr

Sie altert einfach vorzeitig

Eine seltene Krankheit lässt eine Tochter im Teenageralter älter aussehen als ihre Mutter: Die 16-jährige Raizel Calago von den Philippinen hat das Werner-Syndrom, das die Form ihres Gesichts und das Aussehen ihrer Haut verändert - und sie einfach vorzeitig altern lässt. Das berichtet der "Mirror".

Es fing mit roten, juckenden Flecken an

Raizel Calago aus Salasang Arakan in der philippinischen Provinz Cotabato bekam vor zwei Jahren rote, juckende Flecken – ihre Familie hielt es für eine Allergie. Doch dann wurde bei der Teenagerin im Dezember 2019 Progerie diagnostiziert. Ihre Mutter Joela Omagap Calago sagt, ihre Tochter sei eigentlich immer gesund gewesen und habe altersentsprechend ausgesehen, bis sie 14 Jahre alt war. Da nämlich traten die Flecken zum ersten Mal auf. Sie sagt dem englischen Mirror: "Wir waren so traurig und besorgt. Wir wussten nicht, was wir tun sollten."

Lese-Tipp: Gendefekt! Baby sieht bei der Geburt älter aus als seine Mutter

Raizel hat Progerie Typ II

Das sogenannte Hutchinson-Gilford-Progerie-Syndrom (HGPS) ist eine sehr seltene genetisch bedingte Erkrankung, bei der Kinder fünf- bis zehnmal so schnell altern wie ein gesunder Mensch. Raizel leidet an Progerie Typ II, auch als Werner-Syndrom bekannt. Im Gegensatz zu Typ I treten die ersten Anzeichen hier erst im Jugend- oder Erwachsenenalter auf. Wie beim Typ I führt es zu vorzeitiger Alterung und typischen Alterserscheinungen wie Grauer Star, Diabetes, Herzproblemen und Osteoporose. Grund für diese Erkrankung ist der Mangel eines bestimmten Proteins.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
Neben den Hautveränderungen hat Raizel auch aufgehört zu wachsen und leidet jetzt unter Rückenschmerzen.
Neben den Hautveränderungen hat Raizel auch aufgehört zu wachsen und leidet jetzt unter Rückenschmerzen.
© JAMPRESS FOTO, Jam Press

Sie wird von anderen Teenagern schikaniert

Zusätzlich zu den Hautveränderungen hat Raizel auch aufgehört zu wachsen und leidet jetzt unter Rückenschmerzen. Ihr Zustand macht es ihr schwer, nach draußen zu gehen. Schon vor der Pandemie trug sie in der Öffentlichkeit einen Mund-Nasen-Schutz. Mutter Joela erzählt: "Raizel ist schüchtern, wenn sie anderen Menschen gegenübersteht. Es gibt einige Teenager, die sie schikanieren, aber es gibt auch einige, die sie lieben und ihr Freude bereiten".

Lese-Tipp: Lebenserwartung fast verdoppelt – so meistert Sammy Basso (22) sein Leben mit Progerie

Ihre Familie sammelt jetzt Geld für eine Behandlung

Viele Menschen, die Joela und Raizel treffen, halten Raizel für älter, obwohl ihre Mutter 37 Jahre alt ist. Sie sagt: "Es gibt viele Leute, die denken, dass ich jünger aussehe als Raizel. Das tut mir weh. Ich will nicht hören, dass manche Leute das denken." Im Moment hat Raizel keinen Zugang zu einer medizinischen Versorgung, die die Auswirkungen ihrer Krankheit verlangsamen könnte. Ihre Familie möchte jetzt Geld für eine medizinische Behandlung sammeln. (ija)