Schulbus mit 40 Kindern an Bord prallt mit Transporter zusammen

Schwerer Unfall im Erzgebirgskreis: Zwei Kinder unter Verletzten

Nur 2 der 40 Kinder im Schulbus sind beim Unfall mit einem Transporter verletzt worden.
Nur 2 der 40 Kinder im Schulbus sind beim Unfall mit einem Transporter verletzt worden.
© imago images/Future Image, Christoph Hardt via www.imago-images.de, www.imago-images.de

08. Juli 2021 - 11:22 Uhr

Beide Fahrer der Unfallfahrzeuge verletzt

Schwerer Unfall in Johanngeorgenstad (Sachsen) im Erzgebirgskreis: Ein mit 40 Kindern besetzter Schulbus der Oberschule prallte nahezu ungebremst mit einem VW-Transporter zusammen. Großalarm wurde ausgelöst, Feuerwehren aus zwei Ortschaften rückten mit 30 Helfern an. Mehrere Notärzte, Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber kamen zum Einsatz.

Unfallursache noch unklar

Der Fahrer des Transporters wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Im Bus wurden der Busfahrer und zwei Kinder ebenfalls verletzt. Die Schwere der Verletzung ist derzeit unbekannt.

Die anderen Kinder wurden in eine Turnhalle gebracht. Notärzte untersuchten alle Kinder auf eventuelle Verletzungen. Die Straße musste stundenlang gesperrt werden. Die Unfallursache ist noch unklar.