Sie macht sich Sorgen

Schwangere Yeliz Koc verrät, wie viel sie mittlerweile wiegt

Yeliz Koc verrät, wie viel sie aktuell wiegt.
Yeliz Koc verrät, wie viel sie aktuell wiegt.
© imago images/localpic, Rainer_Droese, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

26. April 2021 - 16:09 Uhr

Wie viel wiegt Yeliz kurz vor dem fünften Monat?

Die schwangere Yeliz Koc hatte es bisher nicht leicht. Die vergangenen Monate litt sie unter starker Schwangerschaftübelkeit, der Hyperemesis gravidarum, durch die sie stark an Gewicht verloren hatte. Mittlerweile hat sich die Lage entspannt, Yeliz kann wieder essen und am Alltag teilnehmen. Auf einmal fragt sich die 27-Jährige aber, ob sie für den Verlauf der Schwangerschaft nicht schon zu schwer geworden ist? Das verriet sie in einer aktuellen Insta-Story.

Yeliz nimmt immer weiter zu

"Erst konnte ich gar nichts essen, weil alles wieder rauskam und mich angeekelt hat. Jetzt ist es genau umgekehrt, wenn ich nicht genug esse", schreibt sie bei Instagram zu einer Grafik, die zeigt, dass ihr aktuelles Gewicht 61,5 Kilo ist. Sie hat schon 5,8 Kilo an Gewicht zugenommen. Yeliz sagt, sie sei noch nicht mal im fünften Monat. Bis dahin seien es noch ein paar Tage.

Bei Instagram würden ihr aber viele Frauen schreiben, dass sie erst ab dem fünften, sechsten, siebten Monat der Schwangerschaft richtig zugenommen hätten. Jimi Blue Ochsenknechts Freundin macht sich Sorgen, ob sie zu viel zugenommen hat. Sie räumt dabei aber auch ein, dass sie zuvor ja auch vier oder fünf Kilo durch die Übelkeit verloren hatte.

Lese-Tipp: Ernährung in der Schwangerschaft: Was Frauen essen sollten

Permanenter Geschmack nach Blut im Mund

Nachdem sie im Krankenhaus Tabletten gegen die Übelkeit bekommen hat, geht es ihr besser, aber: Yeliz ist seitdem auch nur noch am Essen, wie sie gestehen muss. Schuld daran sei der permanente Geschmack nach Eisen und Blut im Mund. Deswegen würde sie ständig Kaugummi kauen und essen.

Zurzeit würde sie auch nur noch süße Getränke zu sich nehmen, weil ihr normales Wasser nicht mehr schmeckt. Am Ende der Schwangerschaft befürchtet sie sogar, dass sie wie ein kleines Moppelchen aussehen könnte, wenn sie weiterhin so viel essen würde. Solange das Baby gesund ist und es ihr gut geht, wäre das allerdings erstmal in Ordnung.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Video: Yeliz' Übelkeit schlägt auf die Beziehung

Schwangerschaftsübelkeit belastete ihre Beziehung

Die Hyperemesis gravidarum hatte zuletzt nicht nur ihren Alltag, sondern auch ihre Beziehung zu Jimi-Blue belastet, hatte Yeliz in einer Fragerunde auf Instagram offenbart.

Auch interessant