RTL News>News>

Schüsse bei Autoshow in US-Kleinstadt: Toter und viele Verletzte

Hintergründe von Bluttat unklar

Schüsse bei Autoshow in US-Kleinstadt: Toter und viele Verletzte

Arkansas
Der Tatort im US-Bundesstaat Arkansas

Ein Mensch ist durch Schüsse bei einer Autoshow im US-Bundesstaat Arkansas getötet worden, mindestens 20 Menschen wurden verletzt. Unter den Opfern sind mehrere Kinder. Die Bluttat ereignete sich in der Ortschaft Dumas.

US-Sender berichtet von Festnahme

Der Sender ABC News zitierte Polizeichef Keith Finch mit den Worten, es habe eine Festnahme gegeben. Details zu den Opfern und genauen Hintergründen der Tat nannte er nicht. Die Autoshow fand unter freiem Himmel statt.

Tote durch Schusswaffen sind in den Vereinigten Staaten trauriger Alltag. Seit Beginn des Jahres wurden 3.975 Menschen erschossen. Im vergangenen Jahr registrierten die Behörden 20.827 Schusswaffen-Tote, mehr als 40.000 Menschen wurden durch Waffen verletzt. (dpa; uvo)