RTL News>Gesundheit>

Schnelle Bräune durch Nasenspray? Ärzte warnen vor gefährlichem TikTok-Trend

"Die Nebenwirkungen können schlimm sein, die Langzeitfolgen möglicherweise tödlich."

Schnelle Bräune durch Nasenspray? Ärzte warnen vor gefährlichem TikTok-Trend

Auf TikTok kursieren zahlreiche Videos, in denen junge Frauen für ein Nasenspray Werbung machen, das zu einer schönen braunen Haut verhelfen soll. Ärzte warnen davor!
Auf TikTok kursieren zahlreiche Videos, in denen junge Frauen für ein Nasenspray Werbung machen, das zu einer schönen braunen Haut verhelfen soll. Ärzte warnen ausdrücklich davor!
TikTok/emmatheg0at / TikTok/maddicordelll

Auf TikTok macht gerade ein gefährlicher Trend die Runde. Auf der Social-Media-Plattform kursieren zahlreiche Videos, in denen junge Frauen für ein bestimmtes Nasenspray Werbung machen. Das soll zu einer schönen braunen Haut verhelfen. Ärztinnen und Ärzte schlagen Alarm und machen auf die schlimmen Nebenwirkungen und Folgen des „Bräunungs-Nasenspray“ aufmerksam.

TikTok-Nutzerinnen machen Werbung für Nasenspray

Junge Frauen verraten im Netz ihr Bräunungsgeheimnis: Bevor sie ins Solarium gehen oder sich draußen sonnen, nutzen sie das Nasenspray. „Es hilft euch dabei, eine natürliche Bräune zu entwickeln“, erzählt zum Beispiel die australische TikTok-Nutzerin „emmatheg0at“. Und noch viele andere Frauen machen Werbung für dieses Nasenspray, zeigen wie extrem ihre Haut nach der Sonnenbank gebräunt ist. Ohne darauf aufmerksam zu machen, wie gefährlich das Ganze sein kann.

Lese-Tipp: Unterschätzte UV-Gefahr: Warum Sonnencreme gerade jetzt so wichtig ist

Hautärztin: Produkt erzeugt möglicherweise schwarzen Hautkrebs

Der Trend alarmiert Ärztinnen und Ärzte weltweit. Der Trend sei „so besorgniserregend und sehr sehr gefährlich.“, erklärt Dr. Sophie Shotter, Hautärztin und Kosmetikerin aus London, auf Instagram. In dem Nasenspray sei der Inhaltsstoff Melanotan enthalten, so die Ärztin. Dieser „stimuliert die Melanozyten“ – die Zellen, die Pigmente produzieren. Dadurch werden dann noch „mehr Pigmente produziert.“

Die Ärztin warnt ausdrücklich davor, dieses Spray zu benutzen. „Zum einen ist es generell sehr gefährlich, auf die Sonnenbank zu gehen. Und zu dem Spray haben wir überhaupt keine wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wir können nicht wissen, ob das Produkt schwarzen Hautkrebs erzeugt. Die Nebenwirkungen können schlimm sein und die Langzeitfolgen möglicherweise tödlich.“

Lese-Tipp: Sonnencreme abgelaufen? Deshalb sollten Sie sie nicht mehr benutzen!

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Dermatologin kritisiert Herstellerfirma: "unmoralisch und unseriös"

Dr. Whitney Bowe, renommierte Dermatologin aus New York, kritisiert auf ihrem Instagram-Kanal die Firma, die das Nasenspray verkauft, „das die Haut von innen heraus bräunt“. Auf der Internetseite empfiehlt die Firma, sich aktiv Sonnenstrahlung auszusetzen, um den Bräunungseffekt zu verstärken. „Es gibt keine sichere Form, sich zu bräunen“, so die Expertin. „Jede Firma, die die Leute dazu ermutigt, sich der Mittagssonne auszusetzen oder ins Solarium zu gehen, ist wahrscheinlich nicht besonders moralisch und seriös.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Mögliche Nebenwirkungen: Übelkeit, Ausschlag, hormonelle Veränderungen

Bowe betont, wie gefährlich die Nutzung des Sprays ist. „Es besteht das Risiko, dass die Zellen zu sehr stimuliert werden und schwarzen Hautkrebs erzeugen können – eine besonders bösartige Hautkrebsart.“ Auch Bowe macht auf mögliche Nebenwirkungen aufmerksam. „Durch die Schleimhäute gelangt das Spray in den Blutkreislauf. Deswegen besteht die Gefahr für Nebenwirkungen wie Übelkeit, Ausschlag, hormonelle Veränderungen und eine schwankende Libido .“ Andere Ärztinnen warnen außerdem vor allergischen Reaktionen, Hitzewallungen oder erhöhtem Blutdruck .“ (sli)