Schlägt er erneut zu?

Unbekannter legt Feuer in Hamburger Mehrfamilienhaus

Feuerwehrauto
Am Samstagabend werden Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei zu einem Mehrfamilienhaus im Veddeler Damm gerufen. (Symbolfoto)
deutsche presse agentur

Nur weil ein Passant am Samstagabend den Rauch im Erdgeschoss eines Wohnhauses im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg entdeckt, kann Schlimmeres verhindert werden.

Treppenhaus riecht nach Benzin

Die Spezialisten für Brandermittlungen gehen davon aus, dass im Treppenhaus Brandbeschleuniger benutzt wurde. Am Tatort finden sie ein nach Benzin riechendes Behältnis. Zuvor hatte ein Passant Qualm im Haus entdeckt und die Feuerwehr zum Mehrfamilienhaus im Veddeler Damm gerufen. Laut Einsatzkräfte ist das Feuer vor einer Kellertür ausgebrochen und konnte jedoch gelöscht werden. Feste Gebäudeteile brannten nicht und auch die Bewohner im Haus sind unversehrt.

Polizei in Hamburg sucht Zeugen

Wer kann Hinweise zu der mutmaßlichen vorsätzlichen Brandstiftung in Hamburg-Wilhelmsburg geben? Bisher beschreiben die Anwohner eine verdächtige Person, nur ungenau:

  • männlich
  • 160-165 cm groß
  • schlanke Gestalt
  • dunkel gekleidet

Zeugen, die Hinweise zu dieser Person geben können oder andere weiterführende Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040-4286 56789 beim Landeskriminalamt zu melden. (nid)