RTL News>Stars>

Sara Kulka lässt sich wegen ihrer Panikattacke behandeln

Es passierte im Thailand-Urlaub

Sara Kulka lässt sich wegen ihrer Panikattacke behandeln

Sara Kulka sucht Hilfe bei zwei Experten.
Sara Kulka sucht Hilfe bei zwei Experten.

Sara: „Ich dachte, ich werde sterben“

Während des Familienurlaubs in Thailand Anfang 2020 passierte es – Sara Kulka ging es so schlecht, dass sie glaubte, sie hätte einen Schlaganfall . Sie brach den Urlaub ab und flog nach Hause. Später verstand das Model: Es war eine Panikattacke . Die Zweifach-Mama, die seit Monaten schwer angeschlagen ist, will sich nun helfen lassen, wie sie ihren Fans und Followern verrät.

Sara Kulka lässt sich von Experten nun helfen

In Thailand fühlte sich Sara Kulka erschöpft und müde. Als auch noch ein Taubheitsgefühle in den Händen einsetzte, geriet sie in Panik. Ihr Körper war wie gelähmt und sie hatte Probleme beim Atmen – sie dachte damals, sie müsse sterben .

Eine derartige Situation hatte die Ex-Dschungelcamperin danach ein weiteres Mal in Deutschland, gesteht sie ihren Followern. Deswegen will sie sich nun von Experten helfen lassen: „Ich habe mir heute zwei Termine besorgt. Einmal einen Kennenlern-Termin bei einer Heilpraktikerin, die auch eine Psychologin ist. Und ich habe nochmal einen Termin beim Neurologen“, teilt sie in ihrer aktuellen Instastory mit. Dort erklärt sie, dass ihr die Experten von Bekannten empfohlen wurden.

Sara Kulka dachte, sie würde in Thailand sterben Sara Kulka spricht offen über Panikattacken
01:19 min
Sara Kulka spricht offen über Panikattacken
Sara Kulka dachte, sie würde in Thailand sterben

24 weitere Videos

2020 ist für Sara kein gutes Jahr

2020 war für viele bisher kein gutes Jahr – auch Sara hat schon in den wenigen Monaten so viel durchmachen müssen: erst ihre Corona-Angst , dann der Horror-Urlaub und eine Art allergischen Schock beim Friseur hat sie neben der ständigen Erschöpfung schon hinter sich.