Druck für 10-Jährigen zu groß

Sandy Möllings Sohn hatte einen Zusammenbruch

© Instagram

19. Oktober 2019 - 12:47 Uhr

„Ich habe ihm versprochen, das nie wieder zuzulassen“

Sandy Mölling ist nicht nur Sängerin, sondern auch Mutter zweier Söhne. Nun hat sie in einem sehr offenen Brief zugegeben, dass sie nicht perfekt ist und auch Fehler macht, unter denen ihre Kinder leiden. Dies führte nun sogar dazu, dass ihr ältester Sohn einen Zusammenbruch erlitt.

Offenes Schuldeingeständnis

Jayden ist zehn Jahre alt, besucht die 5. Klasse in Amerika, das letzte Jahr vor der in den USA so wichtigen Mittelschule. "In diesem Jahr ist der Druck so groß, dass Eltern verrückt danach sind, ihre Kinder auf die Mittelschule vorzubereiten", gesteht Sandy Mölling. Auch sie übte laut eigenen Aussagen Druck auf ihr Kind aus – mit schlimmen Konsequenzen: "Mein älterer Sohn hatte nachts einen kompletten Zusammenbruch, als er an seinen Hausaufgaben arbeitete und ein Schulprojekt beendete."

Sandy erklärt den Grund für ihr Verhalten: "Ich geriet in Panik und sah nicht, wie sehr ich mir Sorgen machte und meinen Jungen immer mehr drängte. Bis zu einem Punkt, an dem er sich absolut entmutigt und ehrlich gesagt nicht gut genug fühlte."

„Letzte Nacht habe ich gesagt: genug!“

Das Mutter-Sohn-Duo hat sich noch am gleichen Abend zusammengesetzt und über die Situation gesprochen – und Sandy hat sich eingestanden, einen Fehler gemacht zu haben. "Ich denke immer, ich kann alles alleine machen, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass ich das Beste für meine Jungs tue. Ich setze mich und meinen Sohn unter Druck. Letzte Nacht habe ich gesagt: genug! Ich habe ihm versprochen, das nie wieder zuzulassen."

Sandy Mölling wohnt mit ihrer Familie in Kalifornien. Sie hat zwei Söhne: Jayden aus einer vorherigen Beziehung mit Tänzer Renick Bernadina und Sohn Noah (3), aus ihrer aktuellen Ehe mit Sänger Nasri Atweh (38).