RTL/ntv-Trendbarometer zur Inflation

Nur 4 Prozent glauben, dass die Preise wieder sinken werden

Gerade die Energiekosten sind in den letzten Jahren extrem angestiegen.
Gerade die Energiekosten sind in den letzten Jahren extrem angestiegen.
© imago images/Rene Traut, Rene Traut via www.imago-images.de, www.imago-images.de

06. Januar 2022 - 7:40 Uhr

Verbraucherpreise extrem gestiegen

Im November letzten Jahres ist die Teuerungsrate in Deutschland auf den höchsten Wert seit fast 30 Jahren gestiegen und die Verbraucherpreise lagen, vor allem wegen der Energiekosten, mehr als 5 Prozent über dem Vorjahresniveau. Und viele Menschen in Deutschland glauben, dass die Preise eher steigen als fallen werden, wie eine RTL/ntv-Forsa-Umfrage belegt.

+++ Alle Infos rund um das Corona-Virus und seine Auswirkungen finden Sie jederzeit in unserem Liveticker +++

Nur eine Minderheit glaubt, dass die Preise fallen werden

Dass die Verbraucherpreise bald wieder sinken werden, glaubt nur eine kleine Minderheit (4 %). Die große Mehrheit der Bundesbürger rechnet hingegen damit, dass die Verbraucherpreise so hoch bleiben (41 %) oder sogar noch weiter steigen werden (54 %). Mit noch weiter steigenden Preisen rechnen insbesondere die Ostdeutschen, die Bezieher niedriger Einkommen – und besonders die Anhänger der AfD. Der Anteil derjenigen, die weiter steigende Verbraucherpreise erwarten, ist aktuell noch etwas höher als vor gut zwei Wochen.

Lese-Tipp: Gesundheitsminister tagen - Lauterbach für härtere Corona-Regeln

Viele haben ihr Konsumverhalten angepasst

38 Prozent haben ihr Konsumverhalten wegen der Preissteigerungen angepasst, also zum Beispiel weniger gekauft oder bestimmte Anschaffungen zurückgestellt. 59 Prozent geben an, dass die Preissteigerungen bisher keinen Einfluss auf ihr Kaufverhalten haben. Dass sie ihr Konsumverhalten wegen der höheren Verbraucherpreise angepasst haben, trifft auf Ostdeutsche und Befragte mit niedrigem Haushaltsnettoeinkommen häufiger zu als auf Westdeutsche bzw. Bezieher höherer Einkommen. Deutlich häufiger als die Anhänger der anderen Parteien geben zudem die Anhänger der AfD an, wegen der Preissteigerungen ihr Kaufverhalten angepasst zu haben. (xst)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Politik & Wirtschaftsnews, Service und Interviews finden Sie hier in der Videoplaylist