"Das ist die größte Auszeichnung, die man bekommen kann!"

Halmich erste deutsche Boxerin in Hall of Fame

Regina Halmich freut sich riesig über diese Auszeichnung. Foto: Fabian Sommer/dpa
Regina Halmich freut sich riesig über diese Auszeichnung. Foto: Fabian Sommer/dpa
© deutsche presse agentur

08. Dezember 2021 - 7:15 Uhr

Ritterschlag für Ex-Weltmeisterin

Es ist ein Ritterschlag: Die frühere Weltmeisterin Regina Halmich wird als erste deutsche Boxerin in die Hall of Fame in den USA aufgenommen. Halmich wird im kommenden Jahr die Auszeichnung in Canastota im US-Bundesstaat New York entgegennehmen.

Halmich im Club mit Mike Tyson

Halmich erste deutsche Boxerin in Hall of Fame
Regina Halmich ist jetzt im Hall-of-Fame Club mit Mike Tyson. Quelle: dpa
© dpa, Bradley Collyer, GHY htf wst

"Das ist die größte Auszeichnung, die man als Boxerin oder Boxer bekommen kann", sagte Halmich. "Dass man Jahre nach meinem Karriereende sich in Amerika an mich erinnert, macht mich sehr stolz - und dass ich jetzt in einem Club mit Mike Tyson oder Lennox Lewis bin."

Die Frau, die Frauenboxen populär machte

Die Ausnahmesportlerin begann ihre Profikarriere 1994 im Hamburger Universum-Stall und wurde ein Jahr später im Fliegengewicht WIBF-Weltmeisterin. Diesen Titel verteidigte sie bis zu ihrem Rücktritt im November 2007 44-mal erfolgreich. Insgesamt bestritt die Karlsruherin 56 Profikämpfe, gewann 54 davon und boxte einmal unentschieden. Regina Halmichs Kämpfe zogen regelmäßig Millionen von Fernsehzuschauern an. Sie war die Frau, die das Frauenboxen in Europa populär machte und letztendlich dazu beitrug, dass Frauenboxen zu einer Olympischen Disziplin wurde (erstmals 2012 in London).

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auch Ex-Weltmeister Wladimir Klitschko soll aufgenommen werden

ARCHIV - 04.05.2013, Baden-Württemberg, Mannheim: Wladimir Klitschko aus der Ukraine, damaliger Boxweltmeister der IBF, WBO, WBA und IBO im Schwergewicht, jubelt in der SAP-Arena über seinen Sieg. Nach seinem Bruder Vitali ist nun auch der ehemalige
Wladimir Klitschko soll ebenfalls in die Hall of Fame des Boxens aufgenommen Quelle: dpa
© dpa, Uwe Anspach, ua nic pat

Diese Ehre wird auch Ex-Weltmeister Wladimir Klitschko zuteil. Der Ukrainer sollte bereits in diesem Jahr in die Hall of Fame aufgenommen werden. Das wurde aber wegen der Corona-Pandemie verschoben. (dpa/kst)