Ehemaliger Fußballprofi

Christoph Metzelder muss vor Gericht – Anklage wegen Kinderpornos

Christoph Metzelder muss sich vor Gericht verantworten.
© dpa, Oliver Killig, sab gfh

23. Februar 2021 - 12:56 Uhr

Christoph Metzelder wegen Kinderpornographie angeklagt

Der ehemalige Fußballprofi Christoph Metzelder muss sich vor Gericht verantworten. Er ist wegen Kinderpornographie angeklagt, soll in 29 Fällen einer anderen Person kinderpornographische Schriften verschafft und in einem Fall selbst besessen zu haben.

Hauptverfahren gegen Ex-Fußballprofi

Das Amtsgericht Düsseldorf habe die Anklage der Staatsanwaltschaft Düsseldorf vom August 2020 zugelassen und das Hauptverfahren gegen Christoph Metzelder eröffnet, heißt es in einer Mitteilung des Gerichts vom Montag.

Metzelder soll laut Anklage in 29 Fällen "einer anderen Person Besitz an kinderpornographischen Schriften" verschafft haben. Außerdem soll er in einem weiteren Fall kinderpornographische und jugendpornographische Schriften besessen haben.

Prozess gegen Christoph Metzelder: Unschuldsvermutung gilt

"Der Angeklagte tritt den Vorwürfen entgegen", teilt das Gericht mit. Das Hauptverfahren diene der Klärung, ob die in der Anklage erhobenen Vorwürfe zuträfen oder nicht. Bis zu einer möglichen Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung.

Die Hauptverhandlung soll am 29. April beginnen. Richterin am Amtsgericht Astrid Stammerjohann wird das Verfahren leiten.