Aufnahmen aus 1991 aufgetaucht

Prinzessin Diana brach das royale Protokoll - weil sie ganz normale Mama sein wollte

Prinzessin Diana (hier mit Ex-Mann Prinz Charles und den gemeinsamen Söhnen Harry und William) liebte es, Mama zu sein
Prinzessin Diana (hier mit Ex-Mann Prinz Charles und den gemeinsamen Söhnen Harry und William) liebte es, Mama zu sein
© dpa, B2800 Ron Bell epa

03. Februar 2021 - 9:19 Uhr

Lady Diana wollte eine ganz normale Mama sein

Dass Prinzessin Diana (1961-1997) eine leidenschaftliche Mama für ihre beiden Söhne Prinz William (37) und Prinz Harry (35) war, ist kein Geheimnis. Die "Königin der Herzen" war zu Lebzeiten mit ihrer liebevollen und herzlichen Art absolut keine typische royale Mutter. Sie brach auch gerne mal das strenge Protokoll des britischen Königshauses. Jetzt ist ein Video aus dem Jahr 1991 aufgetaucht, das zeigt, wie wichtig es für Diana war, eine gute Mama zu sein.

„Für mich und William war sie einfach die beste Mutter“

Die Aufnahmen, die aktuell die Netzgemeinde begeistern, sind im Juni 1991 (nicht 1989, wie in der Bildunterschrift steht) bei einem Muttertags-Lauf an Prinz Harrys Schule entstanden. Zusammen mit anderen Mamas rennt Prinzessin Diana barfuß, mit verwuschelten Haaren und hochfliegendem Rock über eine Wiese. Den Sieg konnte die Ex-Frau von Prinz Charles damals zwar nicht einheimsen, doch für ihre herrlich normale Art wird sie aber bis heute gefeiert. "Im Rock und ohne Schuhe bricht sie das royale Protokoll, um eine tolle Mama zu sein" und "ein Video, das super zeigt, wie Prinzessin Diana immer alles für ihre Jungs gegeben hat", lauten nur zwei der Lobeshymnen unter dem kurzen Clip.

In einer TV-Dokumentation anlässlich Prinzessin Dianas 20. Todestag im Jahr 2017 beschrieben William und Harry sie als eine humorvolle, lockere Mutter, die selbst "durch und durch ein Kind" gewesen sei und das "echte Leben außerhalb der Palastmauern" verstanden habe. "'Du kannst so frech sein wie du willst, du darfst dich nur nicht erwischen lassen' war eines ihrer Lebensmottos", sagt Harry. "Für mich und William war sie einfach die beste Mutter."

Ist Diana ein gutes Vorbild für Kate und Meghan?

In puncto Kindererziehung werden Prinzessin Dianas Schwiegertöchter Herzogin Kate (38) und Herzogin Meghan (38) oft mit ihr verglichen. Auch sie machen vieles anders, als es die royalen Traditionen vorgeben. Seit ihrem Rückzug aus dem Königshaus pfeifen Meghan und Harry sogar komplett auf die Regeln und wollen ihren Sohn Archie abseits des Königshauses in Kalifornien großziehen. Ist Prinzessin Diana mit ihrem unroyalen Auftreten ein gutes Mama-Vorbild für Kate und Meghan? Stimmen Sie in unserer Umfrage ab!

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen: