Exklusives Interview

„Princess Charming“ Irina Schlauch würde Elsa nicht nochmal ins Finale wählen

30. Juli 2021 - 10:45 Uhr

Irina Schlauch ist nicht „cool“ mit Elsa

"Princess Charming"-Kandidatin Elsa hat Irina Schlauch ab dem ersten Moment in ihren Bann gezogen und es deshalb auch ins Finale geschafft. Und trotz unglaublich intensiven Momenten hatte Irina permanent ein komisches Bauchgefühl. Unter anderem deshalb entschied sie sich im Finale auch gegen Elsa. Doch was passierte danach? Beim großen Wiedersehen der Singles (hier auf TVNOW sehen) wird schnell klar: Irina möchte mit Elsa lieber nichts mehr zu tun haben. Warum die Princess ihre Halbfinal-Entscheidung heute anders fällen würde, verrät sie uns oben im Video.

Irina und Elsa haben keinen Kontakt mehr

Nach dem "Princess Charming"-Finale haben Elsa und Irina sich noch einmal persönlich getroffen, um ein klärendes Gespräch zu führen, wie sie Moderatorin Lola Weippert beim Wiedersehen erklären. Doch seitdem herrscht Funkstille zwischen den beiden. Elsa erklärt gelassen: "Zeit verbringen wir nicht miteinander. Aber ich würde sagen wir sind cool miteinander, oder?" Dem kann Irina allerdings nicht zustimmen: "Als cool würde ich das jetzt nicht betiteln."

Doch was ist zwischen den beiden vorgefallen? Hat es etwa mit den angeblichen Küssen zwischen Elsa und Lou zu tun? Die genauen Gründe möchten beide nicht nennen. Im Interview nach dem Wiedersehen erklärt Irina uns, dass sie auf Kontakt mit Elsa verzichtet, "weil ich vielleicht auch nicht alle Vorstellungen und Einstellungen von allen Leuten teile." In Lou, Miri und Bine hat die erste "Princess Charming" weltweit dafür umso engere Freundinnen gefunden.

Alle „Princess Charming“-Videos in der Playlist

Hier gibt's übrigens die wichtigsten queeren Begriffe im Überblick. Wir erklären, was cis, nichtbinär oder trans heißt.

Auf dem offiziellen Instagram-Account von "Princess Charming" gibt's noch mehr exklusive Einblicke rund um die Staffel. (kwa)

Auch interessant