RTL News>Rtl Nord>

Polizei Hamburg sucht Zeugen: Täter nach Überfall mit Schusswaffe auf der Flucht

Polizei Hamburg sucht Zeugen

Täter nach Überfall mit Schusswaffe auf der Flucht

Ein Polizeibeamter hält am 26.09.2012 im Polizeikommissariat 11 in Hamburg eine Pistole der Firma Röhm. Das Diebesgut wurde in Hamburg bei Durchsuchungen in mehreren Wohnungen gefunden. Foto: Daniel Reinhardt/dpa  +++(c) dpa - Bildfunk+++
Der Täter trug eine Schusswaffe bei sich und floh vom Tatort.
dpa, Daniel Reinhardt

Räuber trug Schusswaffe bei sich

Nach einem Überfall auf ein Lebensmittelgeschäft in der Fruchtallee in Hamburg-Eimsbüttel sucht die Polizei jetzt Zeugen. Ein bislang unbekannter Mann schüchterte den Verkäufer mit einer Schusswaffe ein, erbeutete Bargeld und floh dann vom Tatort.

Maskierter Täter flüchtet mit Bargeld

Der maskierte Täter betrat laut Polizei am Mittwochabend um kurz nach 20 Uhr das Lebensmittelgeschäft und begab sich sofort zu dem 27-jährigen Verkäufer in den Kassenbereich. Er zeigte dem Mitarbeiter eine im Hosenbund steckende Schusswaffe und forderte den 27-Jährigen, auf die Kasse zu öffnen. Der eingeschüchterte Mitarbeiter folgte den Anweisungen des Räubers. Mit einer erbeuteten dreistelligen Summe Bargeld flüchtete der Mann aus dem Markt in Richtung Heußweg.

Bislang unbekannte Zeugin rief die Polizei

Während des Überfalls befand sich laut Polizei neben Täter, dem Verkäufer und einer weiteren Angestellten auch eine bislang unbekannte Zeugin im Geschäft. Die Zeugin hatte während der Überfalls die Polizei über ein zum Laden gehörendes Telefon alarmiert, blieb jedoch nicht bis zum Erscheinen der Beamten am Tatort. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter bleib erfolglos.

Wer hat diesen Mann gesehen? Die Polizei bittet um Mithilfe!

Die Polizei Hamburg bittet nun um Mithilfe: Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei oder an einem Polizeikommissariat zu melden.

Der maskierte Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • 30 bis 40 Jahre
  • etwa 190 cm
  • schlanke Statur
  • dunkle Regenjacke
  • dunkelblaue Jeans
  • weiße Schuhe

Insbesondere bitten die Ermittler auch die Zeugin, die die Polizei verständigt hatte, sich zu melden. (cto)