Ninja Warrior Germany 2018: So happy ist Alexander Wurm als neuer "Last Man Standing"

Alex Wurm "Ich bin total happy!"
Alex Wurm "Ich bin total happy!" Ninja Warrior Germany 2018: Finale 01:15

Alexander Wurm im exklusiven Interview

Nachdem "Last Man Standing 2018" Alexander Wurm sich als erster Athlet von "Ninja Warrior Germany" am "Mount Midoriyama" versuchen durfte, spricht er exklusiv über seinen Hammer-Run im Finale: "Ich bin super happy. Ich hätte nicht gedacht, dass es so weit geht."

"Das Gefühl ist mega cool!"

Völlig unter Adrenalin steht der 22-jährige Gewinner von "Ninja Warrior Germany 2018", als er sich den Titel als "Last Man Standing" holt. Zum dritten Mal ist der Student im Finale vom härtesten TV-Hindernisparcours, aber zum ersten Mal schreibt er Geschichte. Er ist der erste Teilnehmer, der es bis zum "Mount Midoriyama" geschafft hat.

Bescheiden erklärt er: "Ich habe es schon geahnt, dass meine Kraft sich dem Ende neigt. Aber es war natürlich einen Versuch wert." Obwohl es ihm nicht gelingt, das Hindernis innerhalb von 25 Sekunden zu bezwingen, ist er überglücklich und findet: "Das Gefühl ist mega cool!"

Der diesjährige "Last Man Standing" wird bei "Ninja Warrior Germany" erstmalig mit einem Preisgeld von 25.000 Euro prämiert. Was er damit macht, weiß Alexander Wurm noch nicht, "jetzt wird auf jeden Fall noch ein bisschen gefeiert".

Alles zu Ninja Warrior Germany

Das sind die Top Athleten

Die Ninja Elite Europas

Das sind die Top Athleten

Die Moderatoren

Laura Wontorra

Laura Wontorra

Moderatorin
Leider können wir Dir keine
weiteren Infos anbieten.
Frank Buschmann

Frank Buschmann

Moderator
Leider können wir Dir keine
weiteren Infos anbieten.
Jan Köppen

Jan Köppen

Moderator
Leider können wir Dir keine
weiteren Infos anbieten.