Ninja Warrior Germany 2017: So läuft die zweite Staffel ab

Wer wird der erste "Ninja Warrior"?

In der zweiten Staffel von "Ninja Warrior Germany" gehen Top-Athleten wieder bis an ihre Grenzen, um den spektakulären Parcours zu bezwingen. Sie alle stellen sich neuen, anspruchsvolleren Hindernissen, um "Ninja Warrior 2017" zu werden. Doch der Weg zum "Mount Midoriyama" fordert den Teilnehmern alles ab.

So funktioniert die Show "Ninja Warrior Germany"

In jeder der insgesamt sieben Vorrunden von "Ninja Warrior Germany" 2017 treten 50 Athleten im ersten, sechsteiligen Parcours an. Die Finisher dieses Parcours, bzw. mindestens 20 Athletinnen/Athleten, dürfen sich in der anschließenden Semifinalqualifikation mit fünf weiteren Hindernissen nochmals beweisen. Schaffen den Parcours weniger als 20 Teilnehmer, qualifizieren sich jene Athleten, die in der kürzesten Zeit am weitesten gekommen sind.

Die 56 besten Teilnehmer aus den Vorrunden (acht Athleten aus jeder der sieben Sendungen) schaffen es schließlich ins Halbfinale. Dort warten neun weitere neue Hindernisse auf sie.

Im großen Finale von "Ninja Warrior Germany" stehen schließlich die besten 28 Athleten. Sie kämpfen um den Titel "Ninja Warrior 2017". Dafür müssen sie einen alles abfordernden Final-Parcours mit 18 Hindernissen bezwingen.

An dessen Ende steht der über 20 Meter hohe "Mount Midoriyama". Nur, wer es im Finale bis auf den "Mount Midoriyama" schafft, wird der erste deutsche "Ninja Warrior" und sichert sich neben dem Titel die Siegprämie in Höhe von 200.000 Euro.

"Ninja Warrior Germany" 2017 in Zahlen und Fakten


  • 13.000 Menschen haben sich beworben, 2.000 wurden gecastet.​
  • 350 Athleten treten in der Show an, 28 kommen ins Finale.
  • 38 Sportler sind zum zweiten Mal dabei – darunter auch Oliver Edelmann, der "Last Man Standing" aus 2016.
  • 18 Athleten stammen aus Österreich, 13 aus der Schweiz, und je einer aus Großbritannien und den USA.
  • 59 Jahre alt ist Rainer Pacholek aus Marl – damit ist er der älteste Teilnehmer in dieser Staffel. Er tritt in Show 4 an.
  • 50 Jahre alt ist die älteste Frau unter den Teilnehmern. Daniela Baumann aus Richterswil/Schweiz ist in Folge 6 dabei.
  • 18 Jahre jung ist die jüngste Teilnehmerin. Schülerin Annika Werner aus Hilden, die erst am 1. Juni 2017 ihren 18. Geburtstag feierte und in Show 1 an den Start ging. 

Die Hindernisse der zweiten Staffel

Der "Fünfsprung" ist nur eines von zahlreichen Hindernissen, das von den Athleten gemeistert werden muss.
Der "Fünfsprung" ist nur eines von zahlreichen Hindernissen, das von den Athleten gemeistert werden muss. © RTL / Stefan Gregorowius

In der zweiten Staffel von "Ninja Warrior Germany" werden 37 verschiedene Hindernisse in allen Vorrunden und Semifinalqualifikationsrunden in unterschiedlichen Kombinationen bezwungen. Dabei sind drei Viertel der Hindernisse neu oder neu miteinander kombiniert.

9 weitere Hindernisse müssen im Halbfinale, 19 im Finale überwunden werden, um der erste deutsche "Ninja Warrior" zu werden.

Das Hindernis "Die Wand" hat zwei verschiedene Höhen: 4,25 Meter für die Männer, 4 Meter für die Frauen.

Die Parcours-Regeln

  • Jeder Teilnehmer hat nur eine Chance, den Parcours zu bezwingen.
  • Der Parcours darf nur mit Schuhen betreten werden. Guter Grip ist bei vielen Hindernissen von Vorteil. Die Schuhe müssen während des gesamten Parcours anbehalten werden.
  • Es sind keine Hilfsmittel erlaubt wie zum Beispiel Handschuhe, Magnesia, Talkum oder Liquid Chalk.
  • Jeder Körperschmuck (Ringe, Ketten, Piercings etc.) muss wegen der Verletzungsgefahr vor dem Auftritt abgelegt werden.
  • Kostüme sind grundsätzlich erlaubt. Einzelne Teile des Kostüms/Requisiten können aus Sicherheitsgründen vor dem Start abgelegt werden.
  • Für jedes einzelne Hindernis gibt es gesonderte Regeln, die zu beachten sind. So dürfen Hindernisse in der Regel nur an den roten Flächen berührt werden. Der Seitenrand darf grundsätzlich nicht betreten werden.
  • Jeder Kontakt mit dem Wasser (auch von Haaren, T-Shirts und anderen Kleidungsstücken) und jeglicher Verstoß gegen die allgemeinen oder einzelnen Hindernisregeln führen zum Aus.

Alles zu Ninja Warrior Germany

Das sind die Top Athleten

Die Ninja Elite Europas

Das sind die Top Athleten

Die Moderatoren

Laura Wontorra

Laura Wontorra

Moderatorin
Leider können wir Dir keine
weiteren Infos anbieten.
Frank Buschmann

Frank Buschmann

Moderator
Leider können wir Dir keine
weiteren Infos anbieten.
Jan Köppen

Jan Köppen

Moderator
Leider können wir Dir keine
weiteren Infos anbieten.