„Hey Amira!“ - Eigener Podcast zum Thema Beauty, Schwangerschaft & Co.

Amira Pocher hat keine Angst vor dem Altern

Amira Pocher hat jetzt ihren eigenen Podcast - ganz ohne Olli!
© AUDIO NOW

18. Februar 2021 - 8:30 Uhr

Sie bespricht Frauen-Themen mit Experten und klugen Freunden

"Hey Amira!" ist Amiras neuer Podcast – ohne Ehemann Oliver Pocher, aber mit richtig viel Know-how! Endlich kann sie in Ruhe über Frauen-Themen sprechen. Amira ist selbst ausgebildete Friseurin und Stylistin und hat viele Jahre als Make up-Artist gearbeitet. In ihrer ersten Podcast-Folge spricht Amira mit dem Beauty-Influencer und Biologie-Studenten Leon über Dehnungsstreifen, Botox und das Älterwerden.

Darum geht es in ihrer ersten Folge!

Leon hat mit "xscincare" seinen eigenen Beauty-Kanal bei Instagram. Dort unterhält er fast eine halbe Million Follower und klärt sie über die richtige Hautpflege und Beauty-Routine auf. Amiras Community ist bei ihrem Podcast aktiv integriert und darf Fragen stellen: Ein erster weiblicher Fan will von Amira wissen, was sie gegen Schwangerschaftsstreifen macht.

Das half Amira gegen Schwangerschaftsstreifen

Die Zweifach-Mama hat allerlei Öle ausprobiert, weil sie riesige Angst vor Schwangerschaftsstreifen hatte. Als sie rote Risse an der Haut bekam, holte sie sich Hilfe vom Hautarzt. Ihrer trockenen Haut empfahl der Experte Urea-Produkte. Danach hatte sie nie wieder Probleme. "Da siehst du halt das Fachwissen", sagt Amira. Sie rät jeder Schwangeren: "Lasst euch nur von euren Hautärzten beraten."

Unterspritzungen mit 20? „Das ist doch nicht präventiv, das ist einfach nur primitiv!“

Ein weiterer Fan will wissen, ob sich Amira auch chirurgisch nachhelfen lassen würde. Und ja, Amira findet mit ihren 28 Jahren schon einige Falten beim Blick in den Spiegel. Ein Arzt hatte ihr schon mit 26 Jahren gesagt, dass sie gegen Falten Botox bräuchte. Doch an diesen Gedanken kann sie sich überhaupt nicht gewöhnen.

Sie will von Leon wissen: Kann man mit Kosmetik überhaupt irgendwas machen? Leon als Experte schwört dabei auf Vitamin A oder auch Retinol gegen Faltenminderung. Es muss nicht immer der Griff zur Spritze sein.

"Mich stört es auch nicht, aber man merkt es halt", sagt Amira über ihre ersten Fältchen. Sie habe sich auch schon bei dem Gedanken an Spritzen erwischt. Dennoch sagt sie: "Ich möchte ein Zeichen setzen, weil es so zur Norm geworden ist. Und in 10 Jahren werden wir kaum noch irgendwelche Frauen sehen, die mit Zornesfalte im Fernsehen agieren – oder bei Social Media." Viele junge Frauen würden viel zu schnell zur Spritze greifen. "Die haben ja mit Anfang 20 schon sämtliche Unterspritzungen gemacht. Das ist doch nicht präventiv, das ist einfach nur primitiv."

Anti-Aging & Co.

Amiras und Leons Fazit

Am Ende des Tages ist ein guter Hautarzt, der einen richtig berät, Gold wert, weiß Amira. Sei es nun zum Thema Hautpflege oder auch Botox. Auch wenn Amira von dem Nervengift nichts hält – das "ist immer leicht zu sagen, wenn man noch jung ist", zeigt sie sich bei dem Thema diplomatisch.

Dennoch: Prävention ist das A und O, das weiß Leon als Profi. Und wer zu spät mit seiner Beauty-Routine gegen Falten und Akne startet, kann sich auch nicht mehr vom besten Doktor helfen lassen. "Botox wird in der Prävention eingesetzt. Es bringt selten was, wenn du schon ganz krasse Falten hast", weiß der Biologie-Student.

Dieses und weitere Themen könnt ihr ab sofort in Amiras neuen Podcast "Hey Amira" hören.

Hautpflege ab 30/40/50: Welche Beauty-Routine ihr wann braucht, das verraten wir hier.

Was liegt euch am Herzen?

Alle 14 Tage unterhält sich die Österreicherin mit Experten, Freunden und klugen Wegbegleitern zu Themen aus ihrem Kosmos. Von Beauty und Erziehung über Mobbing, den Umgang mit Vorurteilen oder einfach Beste-Freundin-Angelegenheiten. Amiras aktive Community ist bei "Hey Amira" nicht nur stiller Adressat – sondern bestens integriert.

Die interessanten Fragen und Denkanstöße gehen als Sprachnachrichten direkt in die Folgen und werden von Amira und ihren Gästen diskutiert und – so gut es geht – beantwortet. Du möchtest Amira eine Frage stellen? Dann schick ihr eine Sprachnachricht an die 01757667126.

„Hey Amira“ auf AUDIO NOW

Mit Olli zusammen hat sie den Podcast "Die Pochers hier", doch manchmal gibt es auch Dinge, über die Amira nicht mit Olli sprechen kann – oder er ganz froh ist, dass sie nicht mit ihm darüber sprechen möchte. Daher macht Amira jetzt ihren ganz eigenen Podcast über Beauty, Schwangerschaft & Co. "Hey Amira" heißt das Werk und erscheint alle zwei Wochen am Mittwoch exklusiv auf AUDIO NOW.