"Take a Break"-Feature

Neue Funktion: Instagram will die eigenen Nutzer in Pause schicken

Instagram will seine Nutzer zu mehr Social-Media-Pausen verhelfen.
Instagram will seine Nutzer zu mehr Social-Media-Pausen verhelfen.
© imago images, YAY Images

12. November 2021 - 14:46 Uhr

Neue Instagram-Funktion für Smombies: Mach doch mal 'ne Pause!

Mal ehrlich: Wie oft haben Sie ihr Handy heute schon in die Hand genommen? Vielleicht öfter als Ihnen lieb ist? Schnell mal gucken, wer bei WhatsApp geschrieben hat, zum Zeitvertreib ein bisschen spielen, oder nachschauen, welche neuen Bilder Bekannte bei Instagram gepostet haben – es gibt fast immer einen Grund, aufs Smartphone zu schauen. Smombie – kurz für Smartphone-Zombie – nennt sich das, wenn wir es nicht schaffen, das Handy beiseite zu legen. Und das kann tatsächlich negative Folgen haben, denn die Handy-Sucht kann sowohl uns selbst als auch unseren Kindern schaden! Doch mit einer neuen Funktion namens "Take a Break" will Instagram die eigenen Nutzer zukünftig vom ungewollten Endlos-Swipen abhalten.

So soll die neue „Take a Break“-Funktion aussehen

Natürlich wird es auch weiterhin jedem Instagram-Nutzer selbst überlassen sein, ob und wie lange er oder sie sich mit der App beschäftigt. Wer jedoch seine Bildschirm-Zeit reduzieren will, kann sich schon bald von dem neuen Tool unterstützen lassen. In einem am Mittwoch auf Twitter veröffentlichten Video erklärt Instagram-Chef Adam Mosseri höchstpersönlich, wie das "Take a Break"-Feature funktionieren soll: "Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Funktion zu nutzen, werden Sie ermutigt, eine Pause von Instagram einzulegen, nachdem sie eine gewisse Zeit in der App verbracht haben", so Mosseri.

Wie in dem Video zu sehen ist, kann der Nutzer dabei aus verschiedenen Vorschlägen auswählen, nach wie vielen Minuten die App an die Pause erinnern soll. Möglich sind 10, 20 oder 30 Minuten. Wem das zu kurz ist, der hat die Möglichkeit, selbst eine Zeitspanne festzulegen. Nach der vorgegebenen Zeit erscheint eine Erinnerung auf dem Smartphone, dass man nun eine Pause einlegen sollte. Gleichzeitig liefert die App dann Vorschläge, wie man die nächsten Instagram-freien Minuten verbringen kann – zum Beispiel mit Musikhören oder damit, einige Male tief ein- und auszuatmen.

Durch die neue "Take a Break"-Funktion wolle man den Usern mehr Kontrolle über die eigenen Erfahrungen bei der Instagram-Nutzung geben, so Mosseri weiter. "Am Ende wisst nur ihr, was für euch am besten ist, wenn ihr die App benutzt."

Noch in der Test-Phase - neue Funktion soll im Dezember erscheinen

Mögliche neue Funktionen würden vor dem Release grundsätzlich erst einmal mit etwa einem Prozent der Instagram-Nutzer getestet, erklärt Adam Mosseri in dem Twitter-Video, um dann Feedback einzuholen und eventuelle Fehler auszubessern. Auch die neue Pausen-Funktion werde in den kommenden Tagen deshalb erst einmal nur wenigen Instagram-Nutzern zu Verfügung stehen. "Wenn ihr sie also seht, dann möchte ich euch dazu ermutigen, sie auszuprobieren und uns zu sagen, ob sie euch gefällt", bittet der Instagram-Chef. Für alle anderen Nutzer launche die neue Funktion hoffentlich im Dezember, so Mosseri. (dhe)

Lese-Tipp: Süchtig nach PC, Handy und Co.? Tipps für einen bewussten Umgang