Geht's noch?

Nageldesignerin füllt lebende Fische in Fingernägel

Eine Nageldesignerin hat lebendige Fische in Nägel gefüllt.
Eine Nageldesignerin hat lebendige Fische in Nägel gefüllt.
© Jam Press

05. Juni 2021 - 12:39 Uhr

Lebendige Fische als Nagel-Accessoire

Dieses Video hat für viel Ärger gesorgt: Auf der Seite eines Nagelstudios sieht man ein Video, in dem lebendige Fische in winzige Plastik-Nägel gefüllt werden. Auf Instagram sind Follower der Seite erzürnt.

Tierschützer sind sauer

Das Video beginnt harmlos, als ein Fingernagel zunächst gereinigt und dann mit verschiedenen Lacken vorbereitet wird. Dann stülpt die Nageldesignerin einen kleinen Plastikcontainer über den Fingernagel und füllt in diesen einen kleinen, lebendigen Fisch ein.

Der Container ist so klein, dass sich der Fisch kaum bewegen kann. Tierschützer kommentieren das Video bei der "Daily Mail" und schätzen ein, dass der Fisch binnen Stunden sterben würde – und alles nur für ein außergewöhnliches Nageldesign.

Die Seite beschreibt die Nägel als "Aquarium-Design" und verortet den Ursprung des Videos in Dubai.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Tiere seien nicht verletzt worden

Auf dem Video ist zu sehen, dass der kleine Fisch nach einiger Zeit wieder aus dem Nagel herausgegossen wurde. Die Betreiber der Seite versichern, dass für das Design kein Tier verletzt worden sei, da die Fische nach der Prozedur zu einem Aquarium-Handel zurückgebracht worden sei.

Für die Tierschützer ist das unerheblich. Die Tiere seien aus ihrer Umgebung gerissen und nachhaltig traumatisiert worden – und alles nur für ein Instagram-Video. Sie fordern, dass die Betreiber der Seite wegen Tierquälerei an die lokalen Behörden gemeldet werden.

Auch interessant