RTL News>Kampf Der Realitystars>

Nach Streit um Schweiß: Iris Klein bringt alle gegen sich auf und muss gehen!

"Kampf der Realitystars"

Nach Streit um Schweiß: Iris Klein bringt alle gegen sich auf und muss gehen!

Iris macht den Abgang Kampf der Realitystars

30 weitere Videos

Leg dich nicht mit Schäfer Heinrich an: Diese bittere Erfahrung muss Iris Klein bei „Kampf der Realitystars“ machen. Mit ihrer Aussage über Heinrichs Schweiß bringt sie den Rest der Gruppe gegen sich auf. In der „Stunde der Wahrheit“ bekommt sie die Quittung und im Video zeigen wir ihre Abrechnung.

Alle gegen Iris

Puh, ein heikles Thema: wie spreche ich Schweiß bei einer anderen Person an, ohne diese vor den Kopf zu stoßen? Jedenfalls nicht so, wie Iris Klein. Sie beschwert sich beim Interview vor laufenden Kameras über Heinrichs Schweiß. Zwar versucht sie noch die Kohlen aus dem Feuer zu holen und erklärt, dass sie grundsätzlich "eine Phobie gegen Körperflüssigkeiten von fremden Menschen" habe. Aber der Drops ist gelutscht, das Kind in den Brunnen gefallen, die Milch verschüttet. Aus der Nummer kommt Iris nicht mehr raus. Der harmonieliebende Heinrich ist nach der Aktion zutiefst verstört und wünscht sich an die Seite seiner Schafe, schüttet sein Herz dann aber lieber Elena aus. Die wünscht sich natürlich Fairness für den Schäfer und erzählt auch der übrigen Realityherde, was vorgefallen ist.

Dass also Iris in der “Stunde der Wahrheit“ von ihren Kollegen rausgewählt wird, verwundert nicht wirklich. Es geht schließlich um den Einzug ins Finale und da kann nun mal nur eine/r „Realitystar des Jahres“ werden.

"Kampf der Realitystars" bei RTLZWEI und auf RTL+ sehen

Die letzte Folge „Kampf der Realitystars“, zeigt RTLZWEI am 15. Juni ab 20:15 Uhr. Online auf RTL+ steht die neue Folge aber schon jetzt zum Abruf bereit! (apa)