RTL News>Liebe>

Nach der Hochzeit: Was macht man mit dem Brautkleid? TikTokerin hat geniale Idee

Zu schade zum Verkaufen, zu teuer zum Weghängen

Nach der Hochzeit: Was macht man mit dem Brautkleid? TikTokerin hat geniale Idee

Was tun mit dem Brautkleid, wenn der große Tag vorbei ist? Das Kleid einfach in den Schrank hängen, um es dann Jahre lang nostalgisch zu betrachten? Das finden viele Bräute zu schade, vor allem in Anbetracht der oft großen Geldsummen, die sie dafür ausgegeben haben. Andere verkaufen das Traumkleid daher wieder – aber auch das kann sehr schwerfallen. Die TikTokerin Taylor Popik hatte nach ihrer Hochzeit einen genialen Einfall: ein Umstyling für ihr Brautkleid ! Und zwar so, dass sie ihr ursprünglich rund 4.700 Euro teures Traumkleid während ihrer Flitterwochen und zu besonderen Anlässen einfach wieder anziehen kann. Allerdings musste dafür ein beträchtlicher Teil des Kleides der Schere zum Opfer fallen. Im Netz wird die New Yorkerin für ihre besondere Umstyling-Idee gefeiert. Wie das Kleid jetzt aussieht, zeigen wir im Video. (dhe)

Lese-Tipp: Bräute packen aus: DAS bereuen sie an ihrer Hochzeit