2-jährige Lainey richtet sagenhafte Sauereien an

Mutter behauptet: "Ich habe Großbritanniens chaotischstes Kind"

Die kleine Lainey (2) tapezierte Mamas Auto in nur wenigen Minuten mit Schokolade - und schlief dann selig ein.
Die kleine Lainey (2) tapezierte Mamas Auto in nur wenigen Minuten mit Schokolade - und schlief dann selig ein.
© Triangle News UK

30. Juni 2021 - 14:16 Uhr

Kurz aus den Augen gelassen: Lainey beschmiert Mamas Auto mit Schokolade

Die Britin Ami Brunton will nur eben etwas mit ihrer Tochter Lainey im Supermarkt besorgen. Dort angekommen kauft Ami den Lieblingssnack ihres Töchterchens – Schokolade in Form einer Orange – und erlaubt der Zweijährigen, diesen auf dem Nachhauseweg zu naschen. Ein großer Fehler, wie sich herausstellt. Nur zwanzig Minuten dauert die Fahrt vom Supermarkt nach Hause: Mehr als genug Zeit für Lainey, auf dem Rücksitz unbemerkt eine Sauerei sondergleichen anzurichten – und dann selig einzuschlafen.

Schock für Mama Ami

Als Ami am Haus ankommt und sich im Auto zu ihrer schlafenden Tochter umdreht, trifft sie der Schlag: In den wenigen Minuten, die sie Lainey nicht im Blick hatte, hat die Kleine sich von Kopf bis Fuß mit Schoki beschmiert. Doch nicht nur das: Auch der Kindersitz, der Rücksitz des Autos sowie Laineys Lieblingsbuch sind dick mit geschmolzener brauner Schokolade beschmiert. "Ich konnte nicht fassen, was sie für eine Sauerei veranstaltet hatte – sie ist wirklich Großbritanniens chaotischstes Kind", staunt die 34-Jährige aus Yarm-On-Tees in North Yorkshire im Interview mit "Triangle News". Das Ausmaß der Schmiererei sei umso beachtlicher, da ihre Tochter bereits nach fünf bis zehn Minuten Autofahrt eingeschlafen sei, so Ami weiter.

Lese-Tipp: Auf die teure Chanel: Kind (5) kritzelt Strichmännchen auf Mamas Tasche

Lainey mit Mama Ami
Die kleine Lainey ist ein echter Schoko-Fan - doch ab jetzt gibt es gut verschmierbare Süßigkeiten für sie wohl nur noch unter Mamas Aufsicht.
© Triangle News

"Sie ist mein drittes und letztes Kind"

Auch wenn Ami die Schoko-Schnute ihrer Tochter schnell wieder sauberwaschen konnte: Wie sie die Flecken aus den verschmierten Klamotten sowie dem Auto- und Kindersitz herausbekommen soll, ist der Britin noch ein Rätsel. Bei der ersten Runde in der Waschmaschine sei die Jeans jedenfalls nicht sauber geworden. "Sie ist mein drittes und letztes Kind und dieses Bild erklärt, warum das so ist", scherzt die dreifache Mama. (dhe)