Urlaub auf gerade mal 17 Quadratmetern

Mini-Rekord: Deutschlands kleinstes Hotel steht in Bad Segeberg

Mini-Rekord: Deutschlands kleinstes Hotel in Bad Segeberg Urlaub auf gerade mal 17 Quadratmetern
00:44 min
Urlaub auf gerade mal 17 Quadratmetern
Mini-Rekord: Deutschlands kleinstes Hotel in Bad Segeberg

30 weitere Videos

von Henrik Zinn, Lynn Michel und Annika Redmer

Bad Segeberg ist vor allem wegen der Karl-May-Spiele bekannt – mit hunderttausenden Besuchern pro Jahr. Jetzt gibt es einen weiteren Rekord: Auf winzigen 17 Quadratmetern können Gäste im kleinsten Hotel Deutschlands eine ganz besondere Hotel-Übernachtung erleben. Im Video zeigen wir die Einrichtungs-Highlights des ehemaligen Trafohauses.

Umbau dauerte vier Jahre

Seit dem 25. Juni 2022 ist das Ein-Zimmer-Hotel geöffnet – davor war es ein Trafohaus, also ein Gebäude für die Energieversorgung. Dementsprechend war der Umbau auch nicht so einfach, doch der Aufwand hat sich gelohnt: Das Hotel ist in diesem Jahr komplett ausgebucht: „Im Vorfeld haben wir schon eine kleine Warteliste gehabt von Stammgästen des Wasserturms, aber auch von Bad Segebergern [...], aber nachdem wir mit dem Ministerpräsidenten das rote Band durchgeschnitten haben, haben sich natürlich auch die Portale geöffnet und seitdem trudeln jeden Tag etliche Buchungen ein“, erklärt Geschäftsführerin Cornelia Möller im RTL Nord-Interview.

Hotel mit Nähe zum "Wilden Westen"

Von dem Hotelzimmer hat man einen direkten Blick auf den Kalkberg – die Karl-May Spiele sind in unmittelbarer Nähe. Seit Juni laufen die Festspiele mit „Der Ölprinz“, ausgerechnet bei der Premiere fehlte der beliebte Hauptdarsteller Alexander Klaws wegen Corona. Einen Hauch von Wilden Westen können Gäste auch im kleinsten Hotel Deutschlands erleben – eine Nacht gibt es ab 179 Euro.