RTL News>Formel 1>

Mick Schumacher: Formel 1 Debüt noch in diesem Jahr? Besondere Fahrt zum Ferrari-Jubiläum

Beim Toskana-GP ist er (noch) nicht dabei

Debütiert Mick Schumacher in der Formel 1?

ARCHIV - 22.05.2019, Frankreich, Monaco: Motorsport: Formel-1-Weltmeisterschaft, Grand Prix von Monaco, Vorbereitungen: Mick Schumacher, Formel-2-Pilot und Mitglied der Ferrari Driver Academy, ist an der Strecke zu sehen. Gespräche über seinen Zukunft stehen bald an.(zu dpa «Mick Schumacher: Nicht in Position, «dass ich etwas behaupten sollte»») Foto: David Davies/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Mick Schumacher
afn lop alf axs exa, dpa, David Davies

Toskana-GP noch ohne Mick Schumacher

Es wäre zu schön gewesen: Mick Schumacher nimmt beim Grand Prix der Toskana in Mugello im Freien Training erstmals an einer Formel-1-Session teil. Doch Schumachers Pressebetreuer Timo Gans teilte auf RTL-Nachfrage mit: „Diese Meldung kann ich so nicht bestätigen.“ Ein F1-Insider hatte uns die Information von Micks möglichem F1-Debüt gegeben.

Mick Schumacher: F1-Trainings-Sessions sind für 2020 geplant

Der 22-Jährige wird am kommenden Freitag in Mugello im Freien Training der Formel 1 definitiv noch nicht für einen Ferrari-Kunden (Alfa Romeo oder Haas) fahren. Aber jetzt die gute Nachricht: Schumi junior soll in diesem Jahr auf jeden Fall noch bei einer Trainings-Session in einem F1-Cockpit sitzen. Wann und wo, steht aber noch nicht fest.

Dennoch wird Schumacher am Wochenende in dabei Mugello sein: Der 21-Jährige wird am Sonntag vor dem Rennen zum 1000. GP von Ferrari in der Formel 1 noch einmal im WM-Wagen seines Vaters von 2004 sitzen. Eine besondere Fahrt zum Jubiläums-Wochenende der Roten.

F1-Cockpit für Mick Schumacher schon 2021?

Schumacher startet seit 2019 in der Formel 2 für das Prema-Team, gewann bisher zwei Rennen. In der laufenden Saison liegt der Sohn von Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher auf Platz 2 der Gesamtwertung, triumphierte zuletzt beim F2-Hauptrennen in Monza.

Seit Anfang 2019 gehört Schumacher auch zur Ferrari Driver Academy talentierter Nachwuchspiloten. Für die Scuderia und den Ferrari-Kunden Alfa Romeo absolvierte der Deutsche im Vorjahr auch schon Testfahrten auf der GP-Strecke in Bahrain.

Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hatte in der Vergangenheit immer wieder betont, dass Mick Schumachers Sprung in die Motorsport-Königsklasse nur eine Frage der Zeit sei.

Ein festes F1-Cockpit für Schumi junior schon 2021? „ Was wir nächstes Jahr mit ihm vorhaben, werden wir bald mit ihm besprechen“, sagte Binotto Mitte August der „BamS“ dazu, Schumacher mache seinen Job in der Formel 2 „sehr ordentlich“. Der logische nächste Schritt sei "erst mal ein kleineres Formel-1-Team, bei dem er alles kennenlernen kann und dann langsam weiter aufsteigt", so der Scuderia-Capo.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Der GP der Toskana - live bei RTL und auf TVNOW

Mick Schumacher steckt mitten im Formel-2-Titelkampf

Es scheint, als hätte das Binotto-Interview Schumacher noch mal so richtig motiviert. In den fünf Rennen seither wurde er dreimal Dritter, einmal Zweiter, holte einen Sieg – und steckt auf einmal voll im Formel-2-Titelkampf. Zu Spitzenreiter Callum Ilott fehlen Schumacher nur sechs Punkte.

Formel 1 am Sonntag, 12. September bei RTL und TVNOW

Sonntag, 13. September:

  • 13.30 Uhr: F1-Spezial: „Mythos Ferrari – zwischen Himmel und Hölle“
  • Ab 14 Uhr: Großer Preis der Toskana in Mugello: Countdown und Rennen