Und plötzlich ist da ein Baby...

Mega-Überraschung! Paris Hilton ist heimlich Mutter geworden

Paris Hilton ist Mutter geworden 1. Baby-Bild veröffentlicht
02:02 min
1. Baby-Bild veröffentlicht
Paris Hilton ist Mutter geworden

30 weitere Videos

Es war kein Geheimnis, dass sich Paris Hilton (41) und ihr Ehemann Carter Reum (41) Nachwuchs wünschen – doch dass es jetzt plötzlich so schnell geht, ist doch eine kleine Überraschung: Das einstige IT-Girl und der Unternehmer sind tatsächlich still und heimlich Eltern geworden! Das erste Baby-Bild sehen Sie in unserem Video.

Paris Hilton teilt erstes Babyfoto

Auf ihrer Instagram-Seite verkündet die Hotelerbin die tolle Neuigkeit. „Du wirst schon jetzt über alles geliebt“, schreibt Paris zu einem Foto, auf dem sie das kleine Händchen ihres Babys hält.

Innerhalb kürzester Zeit bekommt der Post über 600.000 Likes – und jede Menge Glückwünsche! Eine, die als Erstes gratuliert, ist Model-Mama Heidi Klum (49): „Ich freue mich so sehr für dich. Ich schicke ganz ganz viel Liebe.“ Auch Popsängerin Demi Lovato (30) schreibt „Herzlichen Glückwunsch“ und Kim Kardashian (42) meldet sich ebenfalls mit lieben Wünschen zu Wort.

Hilton-Baby kam offenbar per Leihmutter zur Welt

Bei Paris Hilton klappt's nicht mit der Schwangerschaft Jetzt spricht Mutter Kathy Hilton über ihren Kampf
00:29 min
Jetzt spricht Mutter Kathy Hilton über ihren Kampf
Bei Paris Hilton klappt's nicht mit der Schwangerschaft

30 weitere Videos

Im Interview mit „People“ bestätigt Paris Hilton dann auch das Geschlecht. „Es war schon immer mein Traum, Mutter zu werden, und ich bin so glücklich, dass Carter und ich uns gefunden haben“, schwärmt die frischgebackene Mama: „Wir sind so aufgeregt, unsere Familie gemeinsam zu gründen und unsere Herzen explodieren vor Liebe für unseren kleinen Jungen.“

Lese-Tipp: Paris Hiltons Kinderwunsch blieb lange unerfüllt

Paris Hilton ließ bereits vor einer Weile Eizellen einfrieren – und so startete das Paar während der Corona-Pandemie mit einer In-vitro-Fertilisation: „Wir wussten, dass wir eine Familie gründen wollten und ich dachte mir: Das ist das perfekte Timing. Normalerweise sitze ich 250 Tage im Jahr im Flugzeug und wir sollten einfach alle Eier einlagern.“ Da von einem Babybauch in den vergangenen Wochen und Monaten jede Spur fehlte, ist es gut möglich, dass der Kleine per Leihmutter zur Welt kam. Wir sagen herzlichen Glückwunsch! (dga)

Lese-Tipp: Schon Schauspielerin Rebel Wilson ist mit der Hilfe einer Leihmutter Mama geworden

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Waren Sie auch überrascht? Bitte teilen Sie uns mit: