Haben Sie auch einen Schatz im Keller?

Die Pokémon-Sammlung dieses Vaters ist fast 39.000 Euro wert

Nigel Brookes hält stolz seine Pokémon-Sammlung in die Kamera. Sie wird ihm bei einer Auktion voraussichtlich um die 39.000 Euro einbringen.
Nigel Brookes hält stolz seine Pokémon-Sammlung in die Kamera. Sie wird ihm bei einer Auktion voraussichtlich um die 39.000 Euro einbringen.
© WILLIAM LAILEY / CATERS NEWS

10. August 2020 - 10:29 Uhr

Sein großes Glück: Nigel Brookes ist kein Pokémon-Fan

Nigel Brookes ist ein echter Glückspilz: Weil er vor 20 Jahren kein besonders großer Pokémon-Fan war, hat seine Sammlung heute einen Wert von fast 39.000 Euro. Wie das gehen soll? Er rührte seine geschenkten Karten damals nicht an – und die bekam er für eine richtig gute Tat.

39.000 Euro Belohnung für seine Zivilcourage

Als kleiner Junge setzte sich der Brite Nigel Brookes für seinen kleinen Bruder ein. Andere Kinder hatten ihn bei einem Pokémon-Karten-Tausch übers Ohr gehauen und ihm seine wertvollen Karten gegen ganz normale getauscht. Die Mutter der beiden bat Nigel mit den Kindern zu reden und tatsächlich bekam sein Bruder die wertvollen Karten zurück.

Als Belohnung für seine Zivilcourage schenkte ihm seine Mutter ein Album voller wertvoller Pokémon-Karten. Doch nach Belohnung fühlte sich das damals nicht für Nigel an: "Ich war damals enttäuscht, weil die Karten Teil meines Geburtstagsgeschenks waren und für mich war das ein verschenktes Geschenk. Ich war kein großer Pokémon-Fan."

Vor knapp 20 Jahren kosteten die Karten etwa 330 Pfund. Doch weil sich der junge Nigel nicht dafür interessierte, blieben sie unangerührt und gut verstaut in ihrem Sammelalbum liegen – heute ist genau das sein großes Glück.

Tochter will Sammlung kaufen - für 7 Euro

Seit Pokémon-Go sind die Fantasiewesen auch lange nach dem ersten Hype wieder beliebt bei Kindern. So auch bei der Tochter des 34-Jährigen. Als sie von der Sammlung ihres Vaters erfährt, kratzt sie ihr Taschengeld zusammen und bietet ihm rund 7 Euro für das Album mit den Erstauflagen. Nigel lehnt dieses großzügige Angebot ab und lässt die Karten schätzen.

Ein Experte schätzt den Wert der 103 Karten auf unglaubliche 35.000 Pfund, also fast 39.000 Euro. Der gute Zustand und die vielen besonderen Karten der Sammlung machen sie für Sammler weltweit zu einer wertvollen Rarität.

Nigel hat sich die Entscheidung, sich jetzt von den Karten zu trennen, nicht leicht gemacht. In weiteren 20 Jahren könnte sich ihr Wert schließlich noch einmal verdoppeln. "Aber meine Kinder wachsen jetzt auf und ich will ihnen eine wirklich besondere Kindheit bieten. Mit dem Geld können wir jetzt gute Entscheidungen für die Zukunft treffen."

Haben Sie weitere Schätze aus dem Kinderzimmer bei sich zu Hause rumliegen? Hier erfahren Sie, was Ihre alten Spielzeuge wert sind.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auktion entscheidet über den tatsächlichen Wert

Am 27. Juli entscheidet sich, wie viel die Karten tatsächlich wert sind, denn dann kommen sie unter den Hammer eines britischen Auktionshauses. Sammler auf der ganzen Welt werden diese Auktion verfolgen – aber sicherlich keiner so gespannt wie Nigel Brookes, der nach 20 Jahren die große Belohnung für die gute Tat für seinen Bruder bekommt.

Nigel ist nicht der Einzige mit einer sehr wertvollen Pokémon-Sammlung. Auch andere Karten-Besitzer haben mit ihrer alten Sammlung Rekordsummen erzielt. Ein Blick auf den Dachboden oder in den Keller lohnt sich also, vielleicht sitzen Sie auch auf einem alten Schatz. Es müssen auch nicht unbedingt Pokémon-Karten sein, auch alte Disney-Videokassetten erzielen auf Auktionen oder im Netz immer wieder hohe Summen.