Über 10.000 Euro für alte Zeichentrickfilme

Disney-Kassetten: Diese Filme haben einen wahnsinnigen Sammlerwert

© picture alliance

21. Juni 2019 - 12:02 Uhr

Die Kindheit zu Geld machen

Sie haben unsere Kindheit geprägt und uns in unseren Träumen begleitet: Disney-Filme*. Ja, der liebe Herr Walt Disney wusste, wie man Märchen erzählt! Ständig hat er unsere kühnsten Fantasien wahr werden lassen: Als Prinzessin mit sprechenden Tieren zu kommunizieren und die schönsten Kleider zu tragen war genauso selbstverständlich wie die Möglichkeit, als kleiner Waisenjunge im Dschungel zu leben. Klar, dass wir die Filme alle zu Hause liegen hatten. Auf VHS! Doch vielleicht wird es nun Zeit, sich von den Videokassetten zu trennen - denn sie können unter Umständen ein kleines Vermögen wert sein.

10.000 Pfund für einen Film

Wer die Kassetten mit den magischen Zeichentrickfilmen auch heute noch besitzt, der kann damit richtig Geld machen. Vorausgesetzt, Sie bringen es übers Herz, sich von den guten Stücken zu trennen. Für einen Gewinn von mehreren tausend Euro ist das doch aber eine Überlegung wert, oder?

Auf eBay wechseln die britischen Versionen von Filmen wie "Die Schöne und das Biest","Aladdin" oder "Das Dschungelbuch" für bis zu 10.000 Pfund den Besitzer. Das sind umgerechnet rund 11.200 Euro! Das betrifft vor allem Filme aus der "Black Diamond"-Collection, im Rahmen derer zwischen 1984 und 1993 die VHS-Hüllen mit dem Aufdruck "A Walt Disney Classic" erschienen sind.

Wie viel sind die deutschen Versionen wert?

Falls Sie sich nun ärgern, nicht auch ein paar britische oder US-amerikanische Versionen der Videokassetten auf dem Speicher gehortet zu haben - auch in Deutschland sind Disney-Filme auf VHS heißbegehrte Sammlerstücke. Die Filme der Reihe "Walt Disneys Meisterwerk" werden auf der Auktionsplattform für Preise ab 200 und teils sogar über 2.000 Euro angeboten. Es gibt mehr, je besser der Zustand ist - und wenn es sich um eine Kassette mit Hologramm am Rücken der Hülle handelt.

Spitzenreiter bei unserer Recherche war übrigens "Die Schöne und das Biest". Schauen Sie also am besten mal in Ihrer Sammlung nach, ob Sie das wertvolle Meisterwerk dort stehen haben!