Er musste notoperiert werden

Nach Wiesn-Besuch: Mann (41) niedergestochen

Schlechte Stimmung herrscht am 18.9.2022 auf dem Oktoberfest in München. Bei kaltem Temperaturen und anhaltendem Nieselregen konnte auf der Wiesn noch keine Stimmung entstehen. -- A bad atmosphere prevails on September 18, 2022 at the Oktoberfest in
Oktoberfest 2022: Trübe Stimmung auf der Theresienwiese am Eröffnungssonntag (Symbolbild)
TO, action press, ActionPress

Ein 41-jähriger Wiesn-Besucher ist am frühen Samstagabend mit einer schweren Stichverletzung im Münchener Stadtteil Schwabing aufgefunden worden. Vom Täter fehlt bislang jede Spur. Die Mordkommission ermittelt.

Auf dem Weg zu seiner Unterkunft angegriffen

Laut Polizeiinformationen besuchte der Brite mit zwei weiteren Personen das Oktoberfest. Zum Tatzeitpunkt war das Trio bereits getrennt und der Mann wohl auf dem Weg in seine Unterkunft. Gegen 19:30 wurde der ahnungslose Mann von einer Person angegriffen und niedergestochen. Schwer verletzt konnte er noch einen seiner Freunde erreichen. Dieser alarmierte sofort die Polizeibeamten.

Die Polizei sucht nach dem Täter

Der Verletzte ist nicht in Lebensgefahr, aber auch noch nicht vernehmungsfähig. Die Polizei bittet deshalb die Bevölkerung um Hilfe.

Wem im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Ackermannstraße, Schwere-Reiter-Straße, Lissi-Kaiser-Straße, Petra-Kelly-Straße, im südlichen Teil des Olympiaparks oder in der näheren Umgebung aufgefallen sind, kann sich beim Polizeipräsidium in München unter der folgenden Telefonnummer melden: 089/29100.