Datingshow mit Detektivarbeit

"Make Love, Fake Love": Janin Ullmann hilft Yeliz Koc bei der Suche nach der großen Liebe

"Make Love, Fake Love"-Moderatorin Janin Ullmann und Yeliz Koc
Moderatorin Janin Ullmann (l.) mit Singlelady Yeliz Koc.
RTL

In einer Villa auf Mallorca – voll mit attraktiven Männern – sucht Yeliz Koc die große Liebe. Es gibt nur einen Haken: Nicht alle Kandidaten sind wirklich Single. Die 29-Jährige muss Detektivarbeit leisten, um die Lügner zu enttarnen. Volle Unterstützung bekommt sie von Moderatorin Janin Ullmann.

"Make Love, Fake Love" - ab 29. Dezember auf RTL+

Single-Lady Yeliz Koc zieht mit zehn „Single“-Männern in eine Villa, um ihren Mr. Right zu finden. Manche Männer sind jedoch vergeben und spielen den Single-Status nur vor – in der Hoffnung, eine Siegprämie von 50.000 Euro für sich und ihre Partnerin zu gewinnen. Von den Frauen gibt es hierfür einen Freifahrtsschein. Die Männer dürfen alles tun, was nötig ist, um Yeliz um den Finger zu wickeln. Ob die Freundinnen tiefenentspannt bleiben oder vor Eifersucht kaum noch schlafen können, sehen Sie ab dem 29. Dezember auf RTL+.

Janin Ullmann steht Yeliz zur Seite

Yeliz muss den Männern richtig auf den Zahn fühlen - schließlich könnte jeder von ihnen eigentlich vergeben sein. Bei der Spurensuche steht ihr Moderatorin Janin Ullmann zur Seite. Die „Let’s- Dance“-Finalistin schickt Yeliz auf Dates, bespricht verdächtiges Verhalten der Männer und schenkt der Single-Lady ein offenes Ohr. Sobald ein Mann die Villa verlässt, löst Janin auch auf, ob es sich um einen Lügner oder wirklich einen Single gehandelt hat. Die Sneak Peak von „Make Love, Fake Love“ gibt es schon ab 22. Dezember auf RTL+. (frs)