Krebs-Symptome an den Fingernägeln

Lungenkrebs bei Maniküre entdeckt: Nagel-Designerin rettet Kundin das Leben

Die Fingernägel von Joan Martindale zeigten besorgniserregende Veränderungen.
© Kennedy News and Media

07. August 2020 - 11:29 Uhr

Nach Veränderungen am Fingernagel - Diagnose: Lungenkrebs

Eine Maniküre habe ihr das Leben gerettet. Das sagt die Britin Joan Martindale. Bei Ihrem monatlichen Termin entdeckte ihre Nageldesignerin besorgniserregende Veränderungen an den Fingernägeln der 73-jährigen Engländerin aus Tutbury, Staffordshire - und schlug Alarm! Joan ging daraufhin zu Arzt. Diagnose: Lungenkrebs.

+++ Gefährliche Veränderungen: Diese Anzeichen an Ihren Fingernägeln können auf Krebs hindeuten. +++ 

Joan Martindale entdeckte selbst erste Anzeichen - doch nahm sie nicht ernst

Bereits vor ihrem Termin hatte Joan Martindale bemerkt, dass ihre Finger- und Fußnägel breiter geworden waren und sich verformt hatten. Im Internet versuchte sie herauszufinden, was die starke, kolbenförmige Wölbung ihrer Nägel bedeuten könnte. Sie fand heraus: Dahinter kann eine Erkrankung der Lunge stecken! Trotzdem habe sie den Gedanken erst einmal als unwahrscheinlich abgetan, berichtet sie gegenüber Kennedy News. Als ihr auffiel, dass ihre Füße und Knöchel ungewöhnlich geschwollen waren, ging die Rentnerin dann doch zum Arzt: "Sie sagten mir, ich hätte Wassereinlagerungen und gaben mir Tabletten, aber machten sonst nichts", erinnert sie sich.

+++ Fingernageldiagnose: Das verraten Fingernägel über Ihre Gesundheit. +++

Starke Wölbung der Nägel: Nagelpflegerin ist besorgt

Beim monatlichen Maniküre-Termin wurde Joan von ihrer Nagelpflegerin Linda Bartram nochmals auf die starke Wölbung ihrer Nägel aufmerksam gemacht. "Ich erzählte ihr von den Schwellungen an meinen Knöcheln. Dann sagte sie, sie wolle mich nicht beunruhigen, aber dass sie glaube, dass etwas mit mit meinen Nägeln nicht stimme und dass ich sie dringend einem Arzt zeigen sollte", erinnert sich die zweifache Großmutter. Zunächst habe sie gezögert, erzählt sie Kennedy News. Während des Corona-Lockdowns habe sie sich schlicht nicht wohl damit gefühlt, eine Arztpraxis aufzusuchen. Doch die dringende Bitte ihrer Nagel-Designerin habe sie dann doch umgestimmt.

+++ Angst vor Corona-Ansteckung: Patienten scheuen den Praxis-Besuch. +++

Joan Martindale und Nagelpflegerin Linda
Joan Martindale (links) und Linda, die Nagelpflegerin, die ihr Leben rettete.
© Kennedy News and Media

Tumor wird in 5-stündiger Operation entfernt

Der Hausarzt überwies Joan für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus. Durch eine Computertomographie ihrer Lunge entdeckten die Ärzte einen Tumor in ihrem rechtem Lungenflügel. Zum Glück: Weitere Test ergaben, dass der Krebs noch nicht gestreut hatte und der 5 Millimeter große Lungentumor konnte nach einer fünfstündigen Operation entfernt werden.

Joan Martindale gibt nicht auf

Trotz noch nicht abgeschlossener Chemotherapie bleibt Joan Martindale optimistisch: "Ich behalte mir meine positive Einstellung und sage mir immer: 'Ich muss da jetzt durch, damit ich erleben kann, wie meine Enkelkinder aufwachsen.'" Ihrer Nagelpflegerin Linda sei sie unendlich dankbar: "Ich habe ihr gesagt, wenn wir diese Covid-Sache überstanden haben, lade ich sie opulent zum Essen ein."

+++ Uhrglasnägel: Frau (53) postet Foto ihrer gebogenen Fingernägel und entdeckt, dass sie Lungenkrebs hat. +++

Video: So erkennen Sie Krankheiten durch die Struktur Ihrer Nägel