Volker Bouffier verkündet: Hessen bekommt Raumfahrtkoordinator

Luft- und Raumfahrtstandort wird weiter ausgebaut

Hessen bekommt einen Raumfahrtkoordinator. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wird diesen heute in Wiesbaden vorstellen.
Hessen bekommt einen Raumfahrtkoordinator. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wird diesen heute in Wiesbaden vorstellen.
© imago images/UPI Photo, imago stock&people via www.imago-images.de, www.imago-images.de

22. Juli 2021 - 7:48 Uhr

Eigener Raumfahrtkoordinator für Hessen

Es handelt sich hier um den ehemaligen Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtagentur Esa, Johann-Dietrich Wörner. Der in Kassel geborene Wörner war von 2015 bis Ende Februar 2021 Esa-Chef. Zuvor war Wörner unter anderem Präsident der Technischen Uni in Darmstadt. Heute möchte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) den hessischen Raumfahrkoordinator in Wiesbaden vorstellen.

Luft- und Raumfahrtstandort wird weiter ausgebaut

Laut "ffh" begründete Ministerpräsident Volker Bouffier den Koordinatorenposten damit, dass in Hessen mehrere nationale und internationale Institutionen aus der Luft- und Raumfahrtstandort ihren Sitz haben und der Standort ausgebaut werden soll. So ist in Darmstadt das ESOC (European Space Operations Centre) "Europas Tor zum Weltraum". Dies ist das Kontrollzentrum der ESA. Seit 1967 ist es für den Betrieb sämtlicher ESA-Satelliten und für das dazu notwendige weltweite Netz der Bodenstationen verantwortlich.

Auch interessant