Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

"Ich kann dem Glück nicht davonlaufen, es verfolgt mich"

Lotto-Glückspilz: Rentner hat zum zweiten Mal sechs Richtige

Symbolfoto  - viel Glück im Spiel, viel Geld
Symbolfoto - viel Glück im Spiel, viel Geld
© imago images/Jens Schicke, Jens Schicke via www.imago-images.de, www.imago-images.de

24. Februar 2021 - 10:39 Uhr

Lotto in Österreich: 284.000 Euro für Doppel-Gewinner

Einmal sechs Richtige tippen, davon träumen viele Lotto-Spieler. Einem Mann aus Österreich ist dieses Glück zuteil geworden – und zwar schon zum zweiten Mal. Wie die Österreichischen Lotterien berichten, kam der Rentner bei LottoPlus mit sechs Richtigen und weiteren Gewinnreihen auf eine Gewinnsumme von 284.000 Euro – nachdem er 2012 schon einmal abgeräumt hatte.

Gewinner: Das Glück "verfolgt mich"

"Der Gewinn kam gerade richtig, denn vom ersten Sechser ist eh nicht mehr viel Geld übrig", sagte der Mann nach Angaben der Lotteriegesellschaft. Er hatte 2012 zusammen mit einem anderen Lottospieler den Jackpot geknackt und mehr als 950.000 Euro gewonnen. Das Geld steckte er damals in ein Grundstück und ein Haus. "Ich kann dem Glück nicht davonlaufen. Es verfolgt mich", soll der Mann gesagt haben.

Er habe zudem vor einem halben Jahr mit kleineren Gewinnreihen 15.000 Euro gewonnen und vor der Einführung des Euro einmal eine halbe Million Schilling (umgerechnet rund 36.000 Euro).

Auch interessant