Vom Schicksal gebeutelt und dennoch voller Lebensmut

Leukämie! Todkranke Katze Daisy sucht Hospizplatz

Hauskatze Daisy  braucht dringend einen Hospizplatz
Hauskatze Daisy braucht dringend einen Hospizplatz
© Tierschutzverein Landkreis Erding e.V.

03. August 2021 - 12:10 Uhr

Daisy musste viele Schicksalsschläge verkraften

Daisy hat vermutlich nur noch wenige Wochen zu leben, denn die niedliche Hauskatze hat Leukämie. Nicht der einzige Schicksalsschlag, mit dem das tapfere Samtpfötchen zu kämpfen hatte. Nach einem Leben voller schlimmer Erfahrungen braucht sie nun ein ruhiges, liebevolles Zuhause, wo sie ihren Lebensabend verbringen kann.

Mit verbrannten Ohren kam sie ins Tierheim

Daisy hatte bereits bis 2019 eine schlimme Zeit hinter sich: Sie kam mit verbrannten Ohren ins Erdinger Tierheim, nachdem aufmerksame Spaziergänger sie in einer Kleingartenanlage in relativ verwahrlostem Zustand auffanden. Sehr wahrscheinlich war sie zu lange und ungeschützt der Sonne ausgesetzt. Daisy musste daraufhin operiert werden. Schon damals hat sie den langen Genesungsprozess gut ertragen und nichts von ihrem fröhlichen Wesen verloren.

10 Tage verbrachte sie neben ihrem toten Frauchen

Die verschmuste Katze wurde dann an ein liebevolles Frauchen vermittelt. Die alte Dame ist leider vor wenigen Wochen verstorben – sie und Daisy wurden erst nach zehn Tagen gefunden! Tierheimleiterin Alexandra Wendelken berichtet, wie Daisy in einem "katastrophalen gesundheitlichem Zustand" wieder zu ihr ins Heim kam: Die Haut war gerötet, sie hatte kaum noch Fell und dann wurde auch noch Leukämie bei ihr festgestellt. Die leidgeprüfte Katze hat also nur noch kurze Zeit zu leben.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Liebevolles Wesen voller Fröhlichkeit und Lebensmut

Sie braucht ein liebevolles Zuhause
Hauskatze Daisy ist sehr verschmust.
© Tierschutzverein Erding

Daisy wünscht sich, dass sie ihre letzten Tage bei lieben Menschen verbringen kann. Menschen, die sich liebevoll um sie kümmern und sie wie ihre kleine Prinzessin behandeln. So, wie sie es nach ihrem harten Leben verdient hat. Daisy hat bisher alle Behandlungen und all die schlimmen Dinge, die ihr passiert sind, tapfer ertragen. Dabei hat sie nichts von ihrem lieben Wesen und ihrer Fröhlichkeit eingebüßt. Sie freut sich immer, wenn jemand zu ihr kommt, sie streichelt und sich um sie kümmert. Sie hat ein großes Herz und braucht nun Menschen mit einem ebenfalls großen Herz.

Daisy mag ihre Artgenossen nur bedingt und am liebsten eher aus der Ferne, daher sollte im neuen Zuhause keine weitere Katze leben. Wegen ihrer Krankheit kann sie leider nur in Wohnungshaltung vermittelt werden. Ein Balkon wäre schön, damit sie sich ab und an den Wind um das Näschen wehen lassen kann. (psc)

Möchten Sie Daisy ein Zuhause schenken?

Sollten Sie sich für die kleine Katze mit dem außergewöhnlichen Charakter interessieren, melden Sie sich beim Tierschutzverein in Erding.

Tierschutzverein Landkreis Erding e.V.
Am Jagdhaus 3,
85461 Bockhorn

Telefon: 08122/95 97 500

Auch interessant