RTL News>Lets Dance>

„Let’s Dance“-Aus für Cheyenne Ochsenknecht immer noch ein Schock: „Ich habe geheult wie ein Schlosshund“

Ein so frühes Ausscheiden hat sie nicht kommen sehen

„Let’s Dance“-Aus für Cheyenne immer noch ein Schock: „Ich habe geheult wie ein Schlosshund“

05.03.2022, Nordrhein-Westfalen, Köln: Cheyenne Ochsenknecht, Influencerin, und Evgeny Vinokurov, stehen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum. Das Paar scheidet aus. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
"Let's Dance" ist für Cheyenne und Evgeny nach der zweiten Show vorbei.
ve ost, dpa, Rolf Vennenbernd

Das Abenteuer „ Let’s Dance “ ist für Cheyenne Ochsenknecht (21) bereits nach Show 2 vorbei – und der Schock darüber sitzt immer noch tief. Schon bei der Verkündung, dass die Reality-TV-Bekanntheit in der kommenden Woche nicht mehr dabei sein wird, merkte man ihr ihre Enttäuschung an. Und auch einen Tag später haben sie die Emotionen immer noch ziemlich im Griff.

„Tatsächlich hat mich das gestern ganz schön getroffen“ 

Cheyenne Ochsenknecht ist enttäuscht.
Cheyenne Ochsenknecht ist enttäuscht.
Instagram/ cheyennesavannah

„Der Tag heute war… komisch. Also ich habe es noch nicht so ganz realisiert. Natürlich sind gestern und heute auch die einen oder anderen Tränen geflossen. Auch vor dieser Instagram-Story tatsächlich“, erzählt Cheyenne ein paar Stunden nach ihrem „Let’s Dance“-Aus ihren Followern: „Man sieht, ich habe Augenringe, ich bin relativ fertig. Das Ganze hat mich echt mitgenommen, muss ich euch wirklich sagen.“ Sie habe teilweise sogar „wie ein Schlosshund“ geheult – so groß ist die Enttäuschung über die Entscheidung der Zuschauer. „Ich konnte mich einfach emotional öffnen, auch in der Öffentlichkeit und das mache ich eigentlich nicht so gerne“, erklärt sie anschließend den Grund für ihre Reaktion.

Im Video: Evgeny Vinokurov ist stinksauer

Klare Worte von Evgeny Vinokurov: "Einfach Schwachsinn!" Nach "Let's Dance"-Aus
00:58 min
Nach "Let's Dance"-Aus
Klare Worte von Evgeny Vinokurov: "Einfach Schwachsinn!"
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Cheyenne Ochsenknecht & Evgeny Vinokurov planen schon gemeinsam Urlaub

„Ich habe so viel gelernt und so viel Erfahrung gesammelt und mich auch besser kennengelernt“, verrät die Mutter einer kleinen Tochter weiter. Das habe vor allem an ihrem Tanzpartner – und mittlerweile guten Freund Evgeny Vinokurov gelegen, der immer die perfekten Worte für sie gefunden habe: „Wir hatten so ein geiles Training. Das hat so viel Spaß gemacht.“ Sie habe mit ihrer Familie den Tag nach der Show sogar mit Evgeny und dessen Frau und Baby verbracht: „Wir haben den Tanz noch mal Revue passieren lassen. Wir haben das Training Revue passieren lassen. Uns unsere besten Momente erzählt.“ Familie Vinokurov wird Cheyenne und ihren Partner Nino sogar in den kommenden Tagen in Österreich besuchen. Für den „Let´s Dance“-Pokal hat es am Ende zwar nicht gereicht, aber dafür ja vielleicht für eine Freundschaft fürs Leben.

Im Video: So performte Team Ochsenknecht in Show 2

Cheyenne Ochsenknecht & Evgeny Vinokurov tanzen Rumba "Let's Dance"-Show 2
01:54 min
"Let's Dance"-Show 2
Cheyenne Ochsenknecht & Evgeny Vinokurov tanzen Rumba

4 weitere Videos

„Let’s Dance“ im TV und online auf RTL+

Wie sich die Promis weiter auf dem Tanzparkett schlagen, zeigt RTL jeden Freitag ab 20:15 Uhr bei "Let's Dance" – und parallel dazu im Livestream auf RTL+.

Noch mehr Tanz gefällig? Auf RTL+ gibt's natürlich auch viele vergangene Staffeln von "Let's Dance" jederzeit zum Streamen. (dga)