Archiv

Steckbrief: Cheyenne Ochsenknecht

Cheyenne Ochsenknecht RTL / bluesparrow GmbH
  • Name:
    Cheyenne Ochsenknecht
  • Beruf:
    Instagrammerin & Model
  • Geboren am:
    06. Juni 2000
  • Geburtsort:
    München
  • Sternzeichen:
    Zwillinge
Cheyenne Ochsenknecht nahm 2022 an „Let's Dance“ teil.

Cheyenne Ochsenknecht wurde am 6. Juni 2000 in München geboren und lebt mit ihrem Verlobten Nino und ihrer gemeinsamen Tochter in Graz. Sie arbeitet als Instagrammerin und Model.

Cheyenne Ochsenknecht als Model

Durch die Berufe ihrer Eltern stand Cheyenne seit ihrer Kindheit in der Öffentlichkeit. Ihre Mutter Natascha Ochsenknecht arbeitet als Model, ihr Vater Uwe Ochsenknecht ihr Schauspieler. Auch ihre Brüder Jimi Blue und Wilson Gonzalez folgten ihrem Vater in die Schauspielerei.

Der Startschuss für Cheyennes Model-Karriere fiel 2016, als sie für das Cover der deutschen "Grazia" posierte. Ihr Laufsteg-Debüt gab sie auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin für das Label Riani. 2017 gab sie auch ihr Debüt auf der Paris Fashion Week und wurde für eine Fotostrecke von Vogue Portugal fotografiert. Cheyenne Ochsenknecht arbeitete außerdem für Labels wie Prada, Even & Odd, Laurèl und Les Éclaires. Doch auch als Instagrammerin arbeitet sie mit Marken wie got2b, NA-KD und der Foodguide-App zusammen.

Cheyenne Ochsenknecht trat bereits im TV auf

2019 gab Cheyenne Ochsenknecht in der VOX-Serie "Sieben Töchter" erstmals Einblick in ihr Leben. In der Serie sprechen die Töchter von Prominenten unter anderem darüber, wie es für sie war mit berühmten Eltern bzw. auch einem berühmten Nachnamen aufzuwachsen. Im darauf folgenden Jahr war Cheyenne außerdem Kandidatin bei der Kochshow "Masterchef Celebrity".

Cheyenne Ochsenknecht nahm 2022 an „Let's Dance“ teil

Mit ihrer Teilnahme bei „Let's Dance“ 2022 erfüllte sich Cheyenne Ochsenknecht einen Kindheitstraum. Durch ihre musikalische Familie, ihre jahrelange Ballett-Erfahrung und das Modeln konnte sie auch beim Tanzen nichts so schnell aus der Ruhe bringen. Allerdings wusste sie von der Teilnahme ihres Bruders Jimi Blue Ochsenknecht 2018, dass es eine große Verletzungsgefahr gibt. Die wollte Cheyenne mit guten Aufwärmübungen minimieren. Auch vor dem Einprägen der Choreos hatte sie schon im Vorfeld großen Respekt. Den Job, ihr die Tänze beizubringen, übernahm Profitänzer Evgeny Vinokurov. In Show 2 mussten die beiden das Tanzparkett räumen - trotz 15 Jury-Punkten hatten die Anrufe für ihre Rumba nicht ausgereicht.

Weitere Informationen und alle Neuigkeiten zu Cheyenne Ochsenknecht finden Sie immer aktuell hier bei RTL News.