Let's Dance 2018: Für Thomas Hermanns und Regina Luca gibt es Standing Ovations

29. März 2018 - 16:11 Uhr

Thomas hat Rhythmus im Blut

Für Thomas Hermanns steht in der zweiten Show von "Let's Dance" der Cha Cha Cha an, ein Flirty-Tanz, wie seine Tanzpartnerin Regina Luca bemerkt. Zu ihrem Glück hat Thomas in den Achtzigern schon das Tanzbein geschwungen. Das freut nicht nur das Publikum, das sich zu Standing Ovations hinreißen lässt. Dass Thomas Hermanns Rhythmus im Blut hat, bemerkt auch die Jury.

Der "graue Wolf" zeigt es den Jungs

Beim 80er-Special ist Thomas Hermanns in seinem Element.
Beim 80er-Special ist Thomas Hermanns in seinem Element.
© RTL

Motsi Mabuse kann nach der Performance kaum an sich halten: "Das war alles so fröhlich. Da war nicht ein einziger Schritt außer Takt. Das war alles so rhythmisch. So Hammer. Wirklich richtig gut. Und dein Ausdruck ist einfach unbezahlbar."

Hat Jorge etwa schon die Hand an der Zehn-Punkte-Kelle? Jedenfalls ist auch er begeistert von Thomas und Regina. "Er ist in seinem Element", freut sich der Juror. "Außer deiner Mimik, die ich so toll finde, ist da das Rhythmusgefühl, das du hast. Du gehst raus und bist auf den Punkt. Sehr schön."

Da kann Joachim Llambi seinen Mitjuroren nur zustimmen: "Hier hat der graue Wolf den Jungs gezeigt, was loslassen ist. Das Publikum ist aufgestanden, hat mitgemacht. Die würden ja nicht aufstehen, wenn auf der Fläche kein Spaß herrscht. Am Ende will der Zuschauer auf dem Sofa sitzen, sein Weinchen oder Bierchen trinken und sagen: 'Hey, was eine geile Show, was ein geiler Abend'. Um mehr geht es doch gar nicht." Für Llambi kann es mit Thomas Hermanns ganz weit gehen bei "Let's Dance" und das spiegelt sich auch in den Punkten wieder. Neun Punkte gibt es von allen drei Jurymitgliedern und damit fette 27 Punkte für Thomas und Regina.

Ganze "Let's Dance"-Sendungen und natürlich auch das große 80er-Special gibt es in voller Länge bei TV NOW zu sehen.