Let's Dance 2017: Bei diesen Promis hat das Training vor der ersten Liveshow seine Spuren hinterlassen

17. März 2017 - 13:39 Uhr

Welcher Promi hat die meisten Blessuren am Körper?

Endlich geht es bei "Let's Dance" 2017 richtig los – denn die erste Liveshow steht an. Die Promis haben fleißig trainiert, wollen vor den Juroren Motsi Mabuse, Jorge Gonzalez und Joachim Llambi alles geben. Aber das viele Training zeigt auch seine Spuren auf den Promi-Körpern. Und dann droht ein Star auch noch, kurzfristig auszufallen.

Maximilian Arland: "Es ist alles ganz schön gezerrt"

Maximilian Arland
Maximilian Arland tanzt mit Profitänzerin Isabel Edvardsson bei "Let's Dance" 2017.
© RTL

Maximilian Arland steht mit Profitänzerin Isabel Edvardsson definitiv auf dem Tanzparkett bei "Let's Dance". Doch das viele Training zerrt nicht nur an seinen Nerven, sondern hinterlässt auch Spuren auf seinem Körper. "Es gibt viel Muskelkater, weil ich muss mich dauernd dehnen. Wir tanzen dauernd auf den Ballen, das macht ja kein Mensch. Und dann diese Sprünge. Es ist wirklich alles ganz schön gezerrt", so der Musiker und Moderator.

Heinrich Popow hat dagegen etwas weniger körperliche Schmerzen, dafür aber ein Kopfproblem. Oder besser gesagt, ein Problem auf dem Kopf. Denn der Paralympics -Sieger ist eitel wegen seiner Haare, die Tanzpartnerin Kathrin Menzinger extra durcheinanderwuschelt – und das mag Heinrich gar nicht. "Ich mache das natürlich absichtlich", lacht die Profitänzerin.

Bei Gil Ofarim muss Profitänzerin Ekaterina Leonova leiden

Angelina Kirsch dagegen weiß schon jetzt, dass sie erstmal kein Fußmodel mehr wird. Denn Profitänzer Massimo Sinató hat dem Curvy Model beim Training nicht nur auf die Füße, sondern auch auf die geschundenen Zehen getreten. "Meine Fußpflegerin freut sich. Die Hornhaut muss bitte dran bleiben. Es hat sich da schon ein bisschen Polster gebildet", erklärt Angelina Kirsch.

Beim Tanzpaar Gil Ofarim und Ekaterina Leonava sind die Rollen vertauscht. Hier hat nicht etwa der Sänger zu leiden, sondern die Profitänzerin. Das Tanztraining mit Gil Ofarim hat überall auf dem Körper von Ekaterina Leonava Spuren und blaue Flecken hinterlassen. "Das war leider ich", gesteht der Sänger.

Und dann ist da noch Bastiaan Ragas. Der Sänger hat nach seiner Blinddarm-OP noch immer Schmerzen, konnte nicht mit Profitänzerin Sarah Latton an der gemeinsamen Probe teilnehmen. Ob er bei der ersten Liveshow von "Let's Dance" 2017, am 17. März um 20.15 Uhr bei RTL antritt, entscheidet sich erst kurz zuvor.