Let's Dance 2016: Das gab es im spannenden Viertelfinale nicht im TV zu sehen

28. Mai 2016 - 9:16 Uhr

Viele Tränen und Emotionen im "Let's Dance"-Viertelfinale

Das Viertelfinale von "Let's Dance" 2016 war die Show der Emotionen. Während bei Sarah Lombardi während der Show die Tränen kullerten, hatte sie am Ende Grund zum Lachen: Die Sängerin steht gemeinsam mit Profitänzer Robert Beitsch im Halbfinale. Auch Schauspieler Eric Stehfest und Profitänzerin Oana Nechiti haben es geschafft sowie Sängerin Victoria Swarovski und Profitänzer Erich Klann. Schauspielerin Jana Pallaske und Profitänzer Massimo Sinató sind ebenfalls weiter. Zwei andere Kandidaten dagegen kämpfen gegen ihre Tränen an: Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink und Profitänzerin Ekaterina Leonova können sich gegen ihre Konkurrenten trotz einer tollen Performance nicht durchsetzen. Und auch Stunden nach der Show hat Ekaterina Leonova noch glasige Augen. Sie kann ihre Emotionen nicht zurückhalten. Was ist da los? Diese Dinge gab es im TV nicht zu sehen!

Eric Stehfest, Jana Pallaske, Sarah Lombardi und Victoria Swarovski stehen im Halbfinale von "Let's Dance"
Viele Tränen und Emotionen im "Let's Dance"-Viertelfinale.

Julius Brink und Ekaterina Leonova scheiden in der zehnten Show von "Let's Dance" 2016 aus. Zwar haben sie einen tollen Wiener Walzer und anschließend eine Fusion aus einer Rumba und einem Jive gezeigt, doch trotz einer super Jury-Wertung reichen die Anrufe der Zuschauer für die beiden nicht aus. Die Folge: Bittere Tränen bei Profitänzerin Ekaterina Leonova. Schon während der Show kochen bei ihr die Emotionen über und Julius Brink muss sie trösten.

Hinter der Bühne, direkt hinter dem Bereich, indem sich die Kandidaten während der Show aufhalten, muss sich Ekaterina Leonova die Tränen wegschminken lassen. Woran liegt ihre emotionale Reaktion? Mag sie Julius etwa mehr und wird ihn vermissen? "Nein, Julius ist glücklich verheiratet und hat ein Kind. Ich bin da raus. Ich will keine Beziehung kaputtmachen, auch wenn ich Julius sehr mag. Aber ich kenne auch seine Frau und sie ist super", so die Profitänzerin.

Die Kandidaten verraten ihre Backstage-Rituale

Auch bei den anderen vier Kandidaten, die jetzt im Halbfinale von "Let's Dance" 2016 stehen, schauen wir genau hin. So verrät Sarah Lombardi, wie aufwendig ihr Styling für jede Show ist: Mit zwei Stylisten bekommt Sarah eine aufwändige Frisur mit jeder Menge Haarteilen, die ihr mit Spängchen an die Kopfhaut gesteckt werden. "Das Schöne an der ganzen Sache ist, dass wir nachts noch die ganzen Spängchen raussuchen müssen. Dabei will ich nur ins Bett", lacht die Sängerin. Insgesamt rund 40 Meter Echthaar werden für eine "Let's Dance"-Staffel benutzt, verraten die Stylisten.

Sarah Lombardis Tanzpartner Robert Beitsch sitzt ebenfalls beim Styling und unterhält sich mit Juror Joachim Llambi. Er plaudert aus dem Nähkästchen: "Hier Backstage ist er der nette Joachim und mit dem quatscht man auch mal. Aber in der Show ist er eben der Juror und da hat man auch schon mal Bammel, was er sagt."

Ihre Geheimnisse haben auch Victoria Swarovski und Eric Stehfest. Während die Sängerin für jede Show neue Schuhe bekommt und aus normalen Tanzschuhen echte Kunstwerke macht, die sie mit Swarovski-Steinen beklebt, feuert sich Eric Stehfest mit einer kleinen Herausforderung an: Er wirft eine Weintraube hoch und versucht, sie mit dem Mund aufzufangen: "Ich hab's geschafft, die Traube zu fangen. Das heißt, ich werde es schaffen, die Traube zu fangen."

Auch für das Halbfinale werden sich die Kandidaten wieder fit machen und ihren Ritualen treu bleiben. Wer es dann eine Runde weiter schafft, gibt es bei "Let's Dance" 2016 am 27. Mai um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.