Nicht das erste Mal

Kritik an Janni Hönscheid: Fans finden Tochter Yoko zu groß für die Trage

Heftige Kritik für Janni Höscheid- ist Töchterchen
Yoko  mittlerweile zu groß, um noch herum getragen zu werden?
Heftige Kritik für Janni Höscheid- ist Töchterchen Yoko mittlerweile zu groß, um noch herum getragen zu werden?
© imago/Future Image, Frederic Kern, imago stock&people

01. März 2021 - 14:06 Uhr

Sonnenschein und Shitstorm für Janni Hönscheid

Zweifach- Mama Janni Hönscheid (31) und Peer Kusmagk (43) genießen mit ihren beiden Kids Emil-Ocean (3) und Töchterchen Yoko (1) die ersten warmen Sonnenstrahlen in Potsdam. Dabei strahlt die 31-Jährige in ihrem aktuellsten Instagram- Post überglücklich in die Kamera und freut sich nach den verschneiten letzten Wochen über die ersten Frühlingstage und ein leckeres Eis. Die Profi-Surferin muss jedoch unerwartete und heftige Kritik einstecken. Der Auslöser: Töchterchen Yoko (1) wird noch von Mama herumgetragen.

Janni Hönscheid: „Trotz Sonnenschein gab es heute wieder einen Shitstorm"

Die Influencerin versorgt ihre Community stetig mit neuem Content aus ihrem Familienalltag, der Großteil ihrer Follower ist von den süßen Familienschnappschüssen auch stets begeistert. Dennoch muss die Zweifach-Mama nun, einen Tag vor ihrem 31. Geburtstag, wieder einen heftigen Shitstorm bezüglich ihrer Kindererziehung einstecken. "Trotz Sonnenschein gab es heute bei mir mal wieder allen Grund für einen Shitstorm", macht Janni ihrem Ärger Luft. Tatsächlich finden sich unter dem Beitrag einige üble Kommentare. Der Grund für die bösen Anfeindungen zu ihrem aktuellsten Beitrag: Die Einjährige sei schon zu groß für eine Trage und könne ja schon selbst laufen.

Janni Hönscheid ist schon „abgehärtet"

Die Influencerin ist die bösen Kommentare und Anfeindungen im Netz langsam Leid: "Wie unglaublich hasserfüllt manche Menschen gerade sind und wie niedrig die Hemmschwelle auf Social Media ist, mit einem anonymen Profil andere niedermachen zu wollen", ärgert sich die Sportlerin. Für Janni ist dies nicht der erste Shitstorm, mittlerweilen sei sie aber schon abgehärtet.

Janni selbst lässt sich die gute Laune jedenfalls nicht vermiesen und schreibt zu ihrem Post: "Ich liebe dieses Wetter gerade einfach. Wir haben auch jeden Tag seitdem es so schön ist schon fleißig Eis gegessen. Von mir aus kann es so weitergehen."