Vom Hochglanz zu Augenringen

Harte Corona-Schichten: Krankenschwestern zeigen krasse Vorher-Nachher-Fotos

US-Krankenschwester zeigt Vorher-Nachher-Foto nach Corona-Einsatz
© Twitter

25. November 2020 - 9:23 Uhr

Schockierende Vorher-Nacher-Selfies

Diese Bilder sagen mehr als tausend Worte: US-Krankenschwestern twittern derzeit Vorher-Nachher-Selfies. Das eine Foto zeigt die Pflegekräfte im "Normalzustand" vor ihrem Pandemie-Einsatz – optimistisch lächelnd und das blühende Leben. Sichtlich erschöpft, mit Augenringen und blasser Gesichtsfarbe präsentieren sie sich nach ihrer Schicht auf den Corona-Intensivstationen.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Grenzenloser Einsatz für die Patienten

"How it startet" – "How it's going": Die Krankenschwestern kommentieren ihren Foto-Vergleich einheitlich lediglich mit diesen wenigen aber klaren Worten "So hat es angefangen – so ging es weiter." Inspiriert wurden die Frauen durch ihre Kollegin Kathryn Niveyy, die bei der Beschreibung ihres Foto-Tweets hinzufügt, wie sehr sie ihren Beruf liebt und dass sie trotz aller Umstände für die Kränksten der Kranken da sein möchte. "Ich liebe es, eine Krankenschwester zu sein. Ich habe zwar nicht damit gerechnet, eine Krankenschwester mitten in einer hochpolitisierten Pandemie zu sein, aber Leben passiert – und sogar in einer Pandemie gibt es nichts, das ich lieber tun würde: Sich um die Kränksten der Kranken zu kümmern ist eine Ehre und ich schätze meine Patienten."

Tweet wird viraler Hit

Corona, Krankenschweester, Selfie, Twitter
Gezeichnet vom Corona-Dienst: US-Krankenschwester zeigt Vorher-Nachher-Selfies auf Twitter
© Twitter, muh kae luh

Der Tweet der jungen Krankenschwester scheint genau den Nerv getroffen zu haben. Innerhalb von wenigen Stunden teilen, liken und kommentieren fast eine Millionen Menschen den Beitrag von Kathryn und viele fühlen sich inspiriert, ihre Botschaft mit eigenen Selfies zu verbreiten: Es ist unfassbar hart, aber wir tun es gern und mit vollem Einsatz!