Mal ehrlich - das ist eine Schande!

Afghanistan-Soldaten kommen nach Hause - und kein Politiker ist da!

02. Juli 2021 - 8:31 Uhr

20 Jahre Krieg, 59 Tote - sieht so Wertschätzung aus?

Auf dem niedersächsischen Fliegerhorst Wunstorf landen am Mittag die Militärflugzeuge mit den letzten Soldaten. Der Bundeswehreinsatz in Afghanistan, er ist Geschichte. Doch einen großen Empfang gab es nicht. Weder Bundeskanzlerin Angela Merkel noch die Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sind vor Ort, um die Soldaten zu begrüßen.

Ist das die Wertschätzung, die die Soldaten nach 20 Jahren Einsatz und 59 Gefallenen verdient haben? Das ist keine Wertschätzung, sondern eine Schande, findet RTL-Politikchef Nikolaus Blome. Diejenigen, die die Soldaten in den Einsatz geschickt haben, haben sich jetzt gedrückt. Seinen Kommentar sehen Sie oben im Video.

Auch interessant