Königliche Pflege

Schwedische Königin setzt neue Pflegestandards

26. Oktober 2021 - 18:04 Uhr

Das Essener Pflegeheim Papst Leo Haus wurde heute von der schwedischen Königin ausgezeichnet.

Das Heim hat an einer Schulung der "Silviahemmet"-Stiftung teilgenommen. Die hat ein besonderes Konzept der Demenz-Pflege erarbeitet. Alle Mitarbeiter eines Heims werden dabei für die Krankheit sensibilisiert. Egal ob Pfleger, Hausmeister oder Köchin, jeder soll die Symptome kennenlernen und reagieren können. So sollen die Patienten bestmöglich und vor allem bedürfnisorientierter betreut werden.

Königin Silvia selbst betroffen

Der Kampf gegen Demenz ist für die schwedische Königin ein Herzensprojekt. Ihre eigene Mutter erkrankte an Demenz. Königin Silvia erfuhr so selbst, was in der Demenz-Pflege nicht rund läuft. Die Monarchin gründete vor 25 Jahren die Stiftung "Silviahemmet" – Silvias Zuhause. Die schult seitdem Menschen im Umgang mit Demenzkranken.