Wegen Corona sind bundesweit alle Kitas geschlossen

Wo Sie jetzt noch Kita-Gebühren zahlen müssen

Um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sind alle Kitas dicht
© dpa, Sina Schuldt, ssd wst

15. April 2020 - 13:18 Uhr

Jedes Bundesland hat andere Bestimmungen

Seit drei Wochen sind in Deutschland wegen der Corona-Krise alle Schulen und Kitas dicht. Die Kinder müssen von den Eltern zu Hause betreut werden, oft parallel zum Homeoffice. Doch die anfallenden Kita-Gebühren sollen trotzdem weiter gezahlt werden - zumindest in einigen Teilen Deutschlands. Zwar geben immer mehr Städte und Bundesländer bekannt, dass sie für März das Geld anteilig zurückerstatten und im April komplett auf Zahlungen verzichten, doch das gilt längst noch nicht für alle Eltern. Wo Sie jetzt noch zahlen müssen.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie im Live-Ticker auf RTL.de +++

In Hessen gibt es keine landesweite Regelung

Eltern, die derzeit in Hessen ihr Kind in die Kita bringen, sind grundsätzlich nicht von Kita-Gebühren für die Zeit der Schließungen befreit. Eine Zahlungsbefreiung ist hier nämlich abhängig davon, in welcher Stadt man gemeldet ist. Wer in Marburg wohnt, hat Glück. Hier hat die Stadt die Kita-Gebühren für den April erlassen. Auch in Offenbach und Wiesbaden gilt diese Regelung. Anders sieht es zum Beispiel in Gießen aus. Hier sollen die Beiträge für den April nur gestundet werden.

Unterschiede auch in Bayern, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen

Auch in Niedersachsen, Bayern und Rheinland-Pfalz entscheidet jede Stadt oder Kommune eigenständig, ob sie Kita-Gebühren erlässt. Erst kürzlich gab es gute Nachrichten für Münchner Eltern: Die Stadt will für jeden Tag, in denen die Kitas geschlossen sind, das Geld zurückerstatten. Im rheinland-pfälzischen Mainz und Speyer hingegen werden pauschal einen Monat die Gebühren ausgesetzt.

Alle anderen Bundesländer erlassen Gebühren für April

In Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hamburg, Bremen und Brandenburg sind alle Eltern von den April-Gebühren der Kitas befreit. Während es in vielen Bundesländern einen finanziellen Rettungsschirm des Landes gibt, werden die Kosten in NRW zwischen Land und Kommunen hälftig geteilt. Eine Rückerstattung der für März gezahlten Gebühren wird es in Nordrhein-Westfalen nicht geben.

Übrigens können sich Eltern in Berlin und in Mecklenburg-Vorpommern entspannt zurücklehnen. Denn sie müssen grundsätzlich keine Kita-Gebühren zahlen...

Wir und Corona

Das Corona-Virus wirbelt gerade unser aller Leben durcheinander, jeden Tag aufs Neue. Was sollen wir tun? Was sollen wir lassen? Wie halten wir das alles aus und vor allem: Wie halten wir zusammen? In Podcast "Wir und Corona" auf AUDIO NOW sprechen wir mit Ärzten, Politikern, Psychologen, Philosophen, aber auch mit Ihnen, jeden Abend. Hier halten wir Sie über das Wichtigste auf dem Laufenden und bieten konkrete Tipps für den Alltag in dieser Zeit.

Im Video: Alles, was Sie zum Coronavirus wissen müssen

RTL.de-Doku: Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus: Wie besiegen wir Corona?

NEUE FOLGE: Im zweiten Teil der RTL.de-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus" stellen wir die Frage: Wie besiegen wir Corona? Dafür gleichen die Autoren die verschiedenen Maßnahmen einzelner Länder rund um den Globus mit den aktuellen Empfehlungen von Forschern ab.