Lesen ohne Limit

Kindle Unlimited im Check: Was bringt Amazons Buch-Flatrate?

Kindle Unlimited ist Amazons Lese-Flat
© Getty Images/iStockphoto, AZarubaika

20. April 2020 - 12:20 Uhr

Bei Kindle Unlimited gibt es E-Books und Hörbücher

Schon der Philosoph Voltaire sagte, dass Lesen die Seele stärkt. Das Schöne ist, dass es ein Universum voller Bücher und Texte gibt, die Stärke, Unterhaltung, Spannung und Zerstreuung spenden. Heutzutage ist dafür zum Glück keine Privatbibliothek mehr nötig, es geht auch alles platzsparend und digital. Der größte Anbieter von E-Books und E-Book-Readern ist aktuell Amazon. Mit dem Dienst Kindle Unlimited* lesen Nutzer quasi auf Flatrate. Doch lohnt sich der Dienst wirklich? Wir haben das Angebot mal genauer unter die Lupe genommen.

Kindle Unlimited: Das ist Bestandteil der Flat

Kindle Unlimited ist Amazons Leseflatrate für eBooks, Magazine und Hörbücher.
Kindle Unlimited ist Amazons Lese-Flatrate für E-Books, Magazine und Hörbücher
© Amazon

Mit Kindle Unlimited bietet Amazon seinen Kunden nach eigenen Angaben etwa 1 Million E-Books und mehr als 2.000 Hörbücher. In der Bibliothek gibt es ein breites Sortiment an Genres und Autoren. Romane, Biographien, Thriller, Belletristik und mehr stehen Abonnenten zur Verfügung. Darunter ist aber nicht nur die Krönung der Buch-Schöpfung, sondern auch viel Ramsch. Dennoch ist die Auswahl beeindruckend.

Kompatible Geräte
Anders als der Name vermuten lässt, benötigen Sie nicht zwingend einen Kindle – also Amazons hauseigenen E-Book-Reader – um Bücher und Hörbücher zu verschlingen. Per App geht das auch auf Android-Handys und Tablets, iPhones und iPads, PCs oder Macs.

Zusatz-Funktionen
Neben dem eigentlichen Anzeigen von Buchtexten und dem Abspielen von Hörbüchern gibt es eine Reihe hilfreicher Extras. Zum Beispiel lassen sich bei Bedarf Parameter wie Schriftgröße, Schriftart und Hintergrundfarbe anpassen. Auch ein Wörterbuch ist immer dabei: Per Klick auf ein Wort öffnet sich ein digitales Fenster und zeigt die jeweilige Definition oder Hintergrundinfos zum Begriff.

Synchronisation verschiedener Geräte
Neben Lesezeichen und eigenen Notizen ist eine geräteübergreifende Synchronisation möglich. Sie lesen also beispielsweise zu Hause auf dem Reader und knüpfen mit dem Weiterlesen später an derselben Stelle mit dem Smartphone an.

Kindle Unlimited: Alles über Probe-Abo, Kosten, Prime Reading

Die E-Book-Flatrate* von Amazon kostet 9,99 Euro im Monat. Per Probe-Abo schnuppern Sie normalerweise einen Monat lang in das Angebot, schmökern in Zeitschriften und Büchern, lauschen Hörbüchern. Regelmäßig bietet Amazon auch zwei Monate Probezeit an. So lässt sich der Dienst etwas länger ausprobieren. Zusammengefasst bietet Kindle Unlimited Folgendes:

  • Lesen: knapp 1 Million E-Books (auch fremdsprachig und Self-Publishig)
  • Hören: knapp 2.000 Hörbücher
  • Probe-Abo: ein bis zwei Monate zum Reinschnuppern

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Kindle Unlimited ausprobieren*

In Prime enthaltene Alternative: Als Prime-Kunde sind Sie eventuell schon über Prime Reading gestolpert. Auch dabei handelt es sich um eine Lese-Flatrate, die sogar in der regulären Prime-Mitgliedschaft ohne Aufpreis enthalten ist. Prime Reading bietet jedoch deutlich weniger Inhalte, als Kindle Unlimited. Leseratten, die bereits eine Mitgliedschaft haben oder Prime-Kunden werden möchten*, werfen am besten trotzdem mal einen Blick rein.

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Prime-Vorteile ansehen*

E-Book-Flatrate von Scoobe als deutsche Alternative

Auch wenn es in diesem Artikel um Amazons Dienst geht, wollen wir Ihnen Alternativen auf dem Markt nicht vorenthalten - zum Beispiel Scoobe.

Bei Scoobelesen Nutzer eine unbegrenzte Anzahl an Büchern ab 12 Euro im Monat. Die App wurde von deutschen Verlagen gegründet und kommt auf rund 175.000 Bücher aus den wichtigsten Genres und Formaten. Hier die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Bücher: 175.000 Titel der wichtigsten Verlage
  • Limits: Je nach Abo ist die Auswahl der gleichzeitig (und offline) lesbaren Bücher begrenzt
  • Probephase: 30 Tage kostenfrei
  • Kosten: Ab 12 Euro im Monat

🛒 Probeabo-Angebot ansehen: Scoobe-Bücherflatrate*

E-Book-Reader: Vorteile zum Buch?

Wie bereits erwähnt, benötigen Sie keinen E-Book-Reader, um Kindle Unlimited zu nutzen. Allerdings bringen Reader einige Vorteile mit, in deren Genuss Sie mit Tablet & Co. nicht kommen. Zum Beispiel:

Display: Hier liegt das stärkste Argument für den Kauf eines E-Book-Readers, denn draußen in der Sonne, etwa am Strand oder bei starkem Tageslicht lassen sich die Bücher deutlich besser lesen. Es ist ein himmelweiter Unterschied, beinahe wie gedruckte Exemplare. Smartphones, Notebooks, Tablets haben Displays mit Hintergrundbeleuchtung, die das Lesen bei Sonnenschein erschweren.

Preis: E-Book-Reader sind teils deutlich günstiger als Tablets – allerdings liegt die Reader-Kernkompetenz auch nur beim Lesen. Zum Surfen im Internet und zum Spielen sind sie nicht wirklich geeignet.

Lesedauer: Die Akkus von E-Book-Readern können wochenlang halten. Das schafft kein Smartphone oder Tablet ohne Nachschub aus der Dose.

E-Book-Reader: Kindle & Co.

Kindle Oasis von Amazon
Kindle Oasis: Amazons Premium-E-Book-Reader
© Amazon

Für Leseratten sind E-Book-Reader also deutlich besser geeignet als Tablets. Amazon hat einige Modelle unter dem Namen Kindle auf den Markt gebracht. Am rundesten ist hierbei das Premium-Modell Kindle Oasis* aus dem Jahr 2019. In Tests belegt dieser Reader immer wieder vorderste Positionen. Der Preis ist für einen E-Reader aber mehr als happig: 230 Euro sind Tablet-Niveau! Dafür gibt es eine hohe Auflösung und viel Schnickschnack. Hier die wichtigsten Fakten.

  • Bildschirm: 7 Zoll mit 300 ppi und frontbündigem Design
  • Farbtemperatur: Weiß bis Bernstein
  • Besonderheit: Wasserfest
  • Hörbuch-Kompatibel mit Audible
  • Preis: 230 Euro

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Kindle Oasis ansehen*

Preis-Leistungs-Tipp: Kindle Paperwhite

Kindle Paperwhite von Amazon
Kindle Paperwhite von Amazon
© Amazon

Das Einsteigermmodell Kindle gibt es für knapp 80 Euro*. Es lohnt sich aber, etwas mehr Geld zu investieren und sich das Kindle Paperwhite genauer anzusehen. Das ist nämlich im Gegensatz zum Kindle wasserfest und bietet wie das Premium-Modell Oasis ein Display mit höherer 300-ppi-Auflösung. Preis: knapp 120 Euro*.

  • 6 Zoll Display (15,25 Zentimeter) mit 300 ppi mit frontbündigem Design
  • wasserfest
  • 8 Gigabyte interner Speicher

🛒 Zum Angebot bei Otto: Kindle Paperwhite ansehen*

Wichtiger Hinweis: Einen Kindle sollten Sie sich nur zulegen, sofern Sie auch Amazons Kindle-Dienst nutzen. Ohne Amazon-Konto und -Dienst ist das Gerät nur sehr eingeschränkt nutzbar, E-Books aus anderen Quellen lassen sich nur mit Tricks anzeigen.

Tolino: Alternative der deutschen Buchhändler

Tolino
Tolino: Die deutsche E-Reader-Alternative
© Tolino

Falls Sie kein Amazon nutzen möchten, bietet sich ein Tolino-Reader an. Das Modell Page 2* für knapp 90 Euro bietet ein 6 Zoll großes Display und Speicherplatz für bis zu 6.000 E-Books. Das entspricht etwa dem regulären Kindle. Es geht aber auch hier noch deutlich schicker: Das Tolino Vision 5* von Tolino für aktuell knapp 180 Euro bietet ein 7 Zoll großes Display mit 300 ppi Auflösung. In Tests schneidet der Tolino gut ab und hat eine hohe Nutzerzufriedenheit.

  • Automatische Bildrotation
  • Passt die Helligkeit automatisch an die gegebenen Lichtumstände an
  • Blättertasten für einfache Bedienung
  • Unterstützt im Gegensatz zum Kindle das beliebte EPUB-Format

🛒 Zum Angebot bei Otto: Tolino Vision 5 ansehen*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.