RTL News>News>

Kinderporno-Prozess gegen Christoph Metzelder: Seine Richterin hat "knallharten" Ruf

Gerichtsbeobachter über Astrid Stammerjohann

Kinderporno-Prozess gegen Christoph Metzelder: So ist die Richterin, die über sein Schicksal entscheidet

Der ehemalige Fußballprofi Christoph Metzelder muss sich vor Gericht verantworten.
Der ehemalige Fußballprofi Christoph Metzelder muss sich vor Gericht verantworten.
www.imago-images.de, imago images/Eibner, Eibner-Pressefoto/Strohdiek, via www.imago-images.de

Astrid Stammerjohann in ihren Urteilen "knallhart"

Am Montag hat das Amtsgericht Düsseldorf die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder zugelassen . Damit muss sich der 40-Jährige ab dem 29. April wegen Kinderpornographie verantworten. Er soll einer Person kinderpornographische Schriften verschafft und in einem Fall selbst besessen haben. Der Angeklagte selbst bestreitet das. Die Vorsitzende Richterin Astrid Stammerjohann muss im Hauptverfahren darüber befinden, ob die erhobenen Vorwürfe zutreffen. RTL hat Gerichtsbeobachter gefragt: Wer ist die Richterin, die über das Schicksal von Christoph Metzelder entscheidet?

So beschreiben Gerichtsbeobachter die Vorsitzende Richterin

In der Pressemitteilung des Düsseldorfer Amtsgerichtes wurde unter anderem verkündet, wer das Verfahren gegen Christoph Metzelder leiten wird: Richterin Astrid Stammerjohann. Über die Frau finden sich kaum Informationen, auch ein Foto gibt es aus Gründen des Schutzes ihrer Identität nicht – weder offiziell vom Amtsgericht, noch in der medialen Berichterstattung. Wer also ist die Strafrichterin?

RTL hat sich bei Gerichtsbeobachtern umgehört, die sie schon öfter „in Aktion“ bei Prozessen erlebt haben. Es zeichnet sich ein klares Bild. Sie beschreiben sie als eigenwillige, resolute, starke Frau und sehr erfahrene Juristin. Stammerjohann habe jahrelang als Haftrichterin gearbeitet und gelte als entscheidungsfreudig und gradlinig. In ihren Urteilen sei sie “knallhart“. Es heißt, sie sei genau die richtige Person für dieses Verfahren, mit ihrer Berufung seien demnach allerbeste Voraussetzungen für diesen schweren Prozess geschaffen.

Das wissen wir über den Fall Christoph Metzelder

Metzelder soll laut Anklage der Staatsanwaltschaft vom August 2020 in 29 Fällen "einer anderen Person Besitz an kinderpornographischen Schriften" verschafft haben (§ 184b Abs. 1 Nr. 2 StGB). Außerdem soll er in einem weiteren Fall kinderpornographische und jugendpornographische Schriften besessen haben (§ 184b Abs. 3 StGB). Der ehemalige Nationalspieler bestreitet die gegen ihn erhobenen Vorwürfe. Im deutschen Rechtssystem gilt bis zu einer möglichen Verurteilung die Unschuldsvermutung. Das Verfahren gegen ihn startet am 29. April, bisher hat das Amtsgericht drei Prozesstermine bis Mitte Mai angesetzt.

Der Prozess gegen Christoph Metzelder wird vor dem Amtsgericht Düsseldorf verhandelt.
Der Prozess gegen Christoph Metzelder wird vor dem Amtsgericht Düsseldorf verhandelt.
deutsche presse agentur

Der Entscheidung des Amtsgerichts zum Prozessbeginn im April ging eine monatelange juristische Auseinandersetzung zwischen den Anwälten von Metzelder und den Gerichten voraus. So hatten Metzelders Anwälte sich darüber beschwert, dass das Amtsgericht in einer Mitteilung den Namen des prominenten Fußballers genannt hatte. Laut Oberverwaltungsgericht (OVG) hätte das Amtsgericht nicht mit einer ins Internet gestellten Pressemitteilung informieren dürfen. Zumindest durfte der Inhalt für die Öffentlichkeit mit voller Namensnennung und den Tatvorwürfen nicht abrufbar sein. So seien das allgemeine Persönlichkeitsrecht, das Recht des Antragstellers auf ein faires Verfahren und die Unschuldsvermutung verletzt worden. Auch habe das Gericht zu viele Details genannt.

Dass der Name Metzelder Pressevertretern genannt wurde, war für die Richter am OVG kein Problem. In dem Beschluss wies der Senat ausdrücklich auf die „Prominenz des Antragstellers und sein bisheriges Engagement für Kinder und Jugendliche und zwar gerade auch für die Bekämpfung des Kindesmissbrauchs“ hin.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Christoph Metzelder: Einser-Abiturient und Fußballprofi

Der in Haltern am See geborene Metzelder spielte als Profi für Preußen Münster, Borussia Dortmund, Real Madrid und Schalke 04. 2002 wurde er Vizeweltmeister und gewann in Deutschland und Spanien die Meisterschaft. Mit Schalke wurde er Pokalsieger.

Vorwürfe gegen Metzelder wurden im September 2019 öffentlich

Christoph Metzelder bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte im August 2019 bei der DFB-Pokalauslosung.
Christoph Metzelder bei einem seiner letzten öffentlichen Auftritte im August 2019 bei der DFB-Pokalauslosung.
www.imago-images.de, imago images / MaBoSport, via www.imago-images.de

Auch nach seiner Karriere engagierte sich der Einser-Abiturient für wohltätige Zwecke, unter anderem mit einer eigenen Stiftung für Kinder. Anfang September 2019 wurden die Vorwürfe gegen Metzelder öffentlich bekannt - seither gab es keinerlei öffentliche Stellungnahme des inzwischen 40-Jährigen.