RTL-Moderatorin rauchte bis zu drei Schachteln täglich

Katja Burkard: So habe ich es geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören

21. November 2019 - 17:39 Uhr

Katja Burkard ist seit 15 Jahren Nichtraucherin

Sie wissen eigentlich, dass Rauchen ungesund ist, aber Sie können es dennoch nicht lassen? Haben Sie auch schon so ziemlich alles versucht, bislang aber leider erfolglos? Da geht es Ihnen wie vielen anderen Rauchern. Auch RTL-Moderatorin Katja Burkard war viele Jahre lang starke Raucherin. In einem Instagram-Post erinnert sie sich daran, wie schwer ihr das Aufhören gefallen ist.

Als sie mit ihrer ersten Tochter schwanger war, hörte sie zum ersten Mal mit dem Rauchen auf. Ein harter Schritt – schließlich rauchte sie damals bis zu drei Schachteln Zigaretten täglich. Und genau deshalb fing sie nach der Geburt auch wieder an. Aber der Wunsch aufzuhören rumorte ständig in ihr. "Ich habe es mit Nikotinkaugummis versucht, das hat ganz gut funktioniert. Doch leider habe ich davon Magenschmerzen bekommen, weil ich einfach zu viele davon gekaut habe". Dieser Versuch scheiterte also. Erst als Katja das zweite Mal schwanger wurde, schaffte sie den kompletten Absprung. Uns erzählt sie im Video von ihrem Weg aus der Nikotinfalle - und bei welchem emotionalen Ereignis sie einen Rückfall hatte.

Wir haben hier für Sie die effizientesten Mittel zusammengestellt, mit denen Ihnen das Aufhören leichter fallen wird. Denn: Aufhören lohnt sich immer! Sehen Sie hier, wie schnell sich Ihr Körper wieder regenerieren wird.