RTL News>Rtl Hessen>

K-Pop-Fieber in Frankfurt: "KPOP.FLEX" lockt 70.000 Fans an

K-Pop-Fieber in Frankfurt

70.000 Tickets verkauft: Tausende Fans feiern bei "KPOP.FLEX"

Tausende Fans feiern bei "KPOP.FLEX" 70.000 Tickets verkauft
02:45 min
70.000 Tickets verkauft
Tausende Fans feiern bei "KPOP.FLEX"

30 weitere Videos

In Frankfurt am Main wurde am Wochenende ausgiebig gefeiert. 70.000 K-Pop-Fans waren beim ersten großen europäischen K-Pop-Festival im Deutsche Bank Park dabei. Bands der koreanischen Popmusik stellen seit Jahren einen Musikrekord nach dem anderen auf , zehn von ihnen standen im Deutsche Bank Park auf der Bühne. Für viele Fans war es die Möglichkeit, ihre Idole endlich einmal live zu sehen – und das zeigten sie mit ohrenbetäubendem Jubel. Mehr im Video!

K-Pop-Fans im Glück

"Alle denken gleich, alle haben den gleichen Stil, man lernt hier super schnell Freunde kennen“, erklären die glücklichen Fans auf dem „KPOP.FLEX“.

Bereits vor dem dem Stadion war der K-Pop-Hype zu spüren. Dort fand ein Fanfest mit Tanz-Wettbewerben, Fashionshows, Merchandising-Artikeln und koreanischem Essen statt. Das Vorprogramm bot Tanz-Performances und eine Modenschau mit traditioneller Kleidung.

Während der Show wechselten sich dann Boy- und Girl-Bands ab, unterbrochen von Videobotschaften weiterer Gruppen, die nicht live nach Frankfurt gekommen waren, aber genauso bejubelt wurden.

Auch die Frankfurter Tanzgruppe „Shapgang“ hat auf dem „KPOP. FLEX“ ihren großen Auftritt, für den sie wochenlang trainiert haben. Und dieses harte Training hat sich ausgezahlt: Am Ende waren die Mädels sehr zufrieden mit ihrer Performance.

K-Pop-Festival Frankfurt
Tausende Fans waren am Wochenende beim ersten großen K-Pop-Festival in Frankfurt dabei.
RTL

"KPOP.FLEX" kehrt 2023 nach Frankfurt zurück

Noch am Samstagnacht gaben die Organisatoren bekannt, dass "KPOP.FLEX" auch 2023 stattfinden soll: "Die Rückkehr nach Frankfurt im Jahr 2023 soll eine noch größere Party für Fans aus der ganzen Welt bieten." Südkorea sei mittlerweile der siebtgrößte Musikmarkt der Welt, es gebe kaum Anzeichen dafür, dass die K-Welle verlangsame. Tickets für 17. und 18. Juni 2023 kosten zwischen 140 und 360 Euro.

"Neben der Musik begeistern die Künstler auch mit ihren ausgefeilten Choreografien", erklärte Veranstalter Peter Kötting. Frankfurt soll der Auftakt sein "für weitere Festivals, die wir in Europa anbieten wollen. Unser Plan ist es, KPOP.FLEX als Drehscheibe für die europäische K-Pop-Community zu etablieren." (dpa/dgö)