RTL News>News>

Johnson Corona-Krankenschwester kündigt Job wegen mangelnden Respekts

Johnson-Krankenschwester kündigt ihren Job

„Wir erhalten nicht den Respekt und den Lohn, den wir verdienen“

05/07/2020. London, United Kingdom. Boris Johnson Celebrates the 72nd Anniversary of the NHS . The Prime Minister Boris Johnson talks to the NHS staff that cared for him while he was in Intensive Care with Covid-19 at St Thomas Hospital Director of I
Johnsons Krankenschwester kündigt ihren Job wegen zu wenig Wertschätzung für Pfleger.
picture alliance / Photoshot

Ausgerechnet Johnsons Krankenschwester...

Ein Schlag ins Gesicht von Großbritanniens Premier Boris Johnson: Ausgerechnet die Pflegerin, die ihn während seiner Covid-19-Erkrankung gepflegt und der er deshalb öffentlich gedankt hatte, kündigt ihren Job wegen schlechter Bezahlung und mangelnden Respekts für die Branche.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Kündigung wegen mangelnden Respekts

Sie kümmerte sich als eine der Krankenschwestern im Frühling 2020 um den an Corona erkrankten britischen Premierminister Boris Johnson , nun hat Jenny McGee gekündigt - wegen mangelnder Anerkennung seitens der Regierung.

„Wir erhalten nicht den Respekt und den Lohn, den wir verdienen“, sagte McGee dem Sender Channel 4. „Deshalb habe ich meine Kündigung eingereicht.“ Mehrere britische Medien zitierten am Dienstag vorab aus dem Gespräch, das Teil einer für den 24. Mai geplanten Dokumentation über die Corona-Pandemie ist. Viele Pflegekräfte hätten den Eindruck, dass die Regierung in der Pandemie sehr ineffektiv und unentschlossen gehandelt habe.

Gewerkschaft; Zu wenig Wertschätzung

Gewerkschaften und Opposition sind empört, dass das Pflegepersonal nur ein Prozent mehr Lohn erhalten soll, deutlich unter dem erwarteten Inflationsniveau. Die Regierung betont, dass die Pflegekräfte im Gegensatz zu anderen Beschäftigten des Öffentlichen Diensts eine Lohnerhöhung erhalten. Dies zeige die Wertschätzung.

In einer Mitteilung ihres Arbeitgebers wird McGee zurückhaltender zitiert. „Nach dem härtesten Jahr meiner Karriere als Krankenpflegerin mache ich eine Pause vom (Nationalen Gesundheitsdienst) NHS, hoffe aber, dass ich in Zukunft zurückkehren kann“, sagte sie demnach. Sie werde zunächst in der Karibik arbeiten und dann einen Urlaub in ihrer Heimat Neuseeland machen.

TVNOW Doku "Zwischen Hoffnung und Tod - wer hat Schuld am deutschen Impf-Desaster?"

Könnten in Deutschland bereits mehr Menschen geschützt sein? Wer trägt die Schuld am Impf-Desaster? Die Bundesregierung? Die EU? Die Hersteller? Oder die Bundesländer? Die Dokumentation geht den Verantwortlichkeiten auf den Grund. Auf TVNOW: „Zwischen Hoffnung und Tod“

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona